Kalbsbäckchen

Rezept: Kalbsbäckchen
9
04:30
6
34441
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Kalbsbäckchen
2 St
Zwiebel
2 St
Möhren
1 St
Petersilienwurzel
1 St
Pastinake frisch
2 St
rote Beete frisch
Lorbeerblätter, Thymianzweig
1 Esslöffel
Tomatenmark
400 ml
Rinderfond
700 ml
Rotwein, herb
4 Portionen
Rotkohl
4 Portionen
Risottoreis
0,5 St
Sellerieknolle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.04.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
791 (189)
Eiweiß
12,2 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
15,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kalbsbäckchen

ZUBEREITUNG
Kalbsbäckchen

1
Backofen auf 100° vorheizen
2
Kalbsbäckchen von allen Seiten anbraten, aus dem Topf nehmen
3
im Bratensatz das geputzte / geschälte / fein gestückelte Gemüse rösten
4
Tomatenmark dazugeben / anrösten / eine Prise Zucker dazugeben / mit dem Fond ablöschen
5
den Rotwein angiessen
6
die Bäckchen einlegen und im Backofen zugedeckt für 4 Std schmoren
7
Sauce durch ein Sieb passieren
8
Bäckchen auf den vorgewärmten Tellern mit der Sauce anrichten; dazu Rotkohl und Reis servieren

KOMMENTARE
Kalbsbäckchen

Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Leider kenne ich mich mit NT gar nicht aus, da würde mein Männe nämlich streiken, wenn das Essen so lange dauert. Am besten, ich schicke ihn mal auf Kur, dann kann ich Ruhe all die schönen Rezepte ausprobieren. Ich habe noch nie Kalbsbäckchen gegessen und finde sie sehr lecker. Dafür ganz liebe Sternchen und Grüße von Gabi
Benutzerbild von goach
   goach
Bäckchen sind so ziemlich das zarteste Fleisch, das man zubereitet auf den Teller bekommen kann. Mache selber oft Rinderbäckchen. VG Gerhard
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hast du fantastisch zubereitet, eine tolle Idee, eine tolle Rezeptur, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von moniundpeter
   moniundpeter
Die wünscht sich mein Mann schon ewig vielleicht wirds Pfingsten was tolles Rezept liebe Grüße Moni
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Toll ! Dafür gebe ich sehr gerne 5 Sterne .... LG Gabi
Benutzerbild von Test00
   Test00
Man merkt du kennst dich mit dem niedrigen Garen aus. Ich mache sie auch so ähnlich oder Sous Vide. Aber dann dauert es 20 Stunden bei 66 Grad im Thermalisierer. Danke für das tolle Rezept. LG. Dieter

Um das Rezept "Kalbsbäckchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung