Rehfilet mit Rotkohl und Miniklösschen

1 Std leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rehfilet 1
Rotkohl 1 Glas
Miniklöße 1 Beutel
Orange und Apfel 1 ganze
Wacholder, Lorbeeren, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Basilikum etwas
Schwammerlsuppe 1 Beutel
Johannisbeeren 1 Handvoll
Sprühsahne 1 Handvoll

Zubereitung

Vorspeiße: Schwammerlsuppe ausm Beutel, nach vorschrift aufkochen, ein bissl Basilikum rein und handvoll Johannisbeeren einen klops Sahne aus der Dose. Dies ist dazu gekommen weils noch im Kühlschrank war. Rehfilet einen Tag vorher in Buttermilch einlegen mit Knoblauch, Orangenscheiben. Rehfilet scharf anbraten in einer Pfanne, danach in Alufolie geben und Orangenscheiben, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren. ca 25min garen lassen bei 70°. In den Rotkohl einen Apfel reinschneiden. Aufwärmen. Die Miniklösse nach vorschrift in Wasser einlegen. Ich habe mich bewusst für Miniklösse entschieden weil ich nur kochen musste und weder Fleisch noch Klösse mag. Mein Mann hatte jedoch den wunsch. Für die Soße nehme ich ein bissl Buttermilch die vom Vortag als Einlage gedient hat. Diese wird etwas eingedickt mit Mehl, Aufgekocht und eine handvoll Johannisbeeren rein und aufs Fleisch.

Auch lecker

Kommentare zu „Rehfilet mit Rotkohl und Miniklösschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehfilet mit Rotkohl und Miniklösschen“