Wildgulasch aus der Rehkeule

Rezept: Wildgulasch aus der Rehkeule
14
5
17543
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Rehkeule
Wildgewürz
Sojasoße dunkel
1 Flasche
Rotwein
Salz
Pfeffer
10
Schalotten
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
24.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Wildgulasch aus der Rehkeule

ZUBEREITUNG
Wildgulasch aus der Rehkeule

1
Die Rehkeule auslösen. ( Wir hatten eine Vorder Rehkeule). Anschließend wird das Fleisch scharf angebraten und mit Rotwein abgelöscht. Anschließend weiter mit Wasser auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Sajoasoße und Wildgewürz vorabschmecken.
2
Die geschälten und grob gewürfelten Schalotten zum Fleisch geben. Jetzt alles ca. 30min richtig köcheln lassen, danach die Temperatur runter drehen und weitere 30 min simmen lassen.
3
Nach einer Stunde die Garprobe machen. Jetzt nur noch die Soße andicken, abschmecken und mit Beilagen servieren.
4
Als Beilagen eignen sich: Salzkartoffeln, Knödel oder auch Kroketten selbstgemachter Rotkohl (s. mein KB), Rosenkohl oder Prinzeßbohnen
5
TIPP: Wer hat und mag kann auch noch eine halbe Birne gefüllt mit Preiselbeeren dazugeben. (hatten wir leider nicht im Haus)

KOMMENTARE
Wildgulasch aus der Rehkeule

   rvdl
kann jeder laie der nix kann!!
Benutzerbild von toelzer-hexerl
   toelzer-hexerl
tolles Rezept.. gab es bei uns am 1. Weihnachtsfeiertag und alle waren begeistert... dafür 5* von mir
Benutzerbild von chefinmaria
   chefinmaria
Für uns Österreicher muß ein Semmenknödl zum Gulasch - habe noch nie Rotkohl dazu gegessen - werde es jetzt einmal unbedingt ausprobieren. Dein Rehgulasch schaut soooooooooooo lecker aus. LG maria
Benutzerbild von Miez
   Miez
Ein sehr feines Wild-Gericht hast Du hier zubereitet; gefällt mir. Sterne und Gruß, Micha
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
Deine Zutaten verraten mir, mit welcher Professionalität Du kochst! 5***** LG Olga

Um das Rezept "Wildgulasch aus der Rehkeule" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung