Geflügel: Pikantes Schnitzel mit schwarzen thailändischen Klebreis

30 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Das saure Fleisch:
Putenschnitzel 1
Die basische Marinade:
Helle Japanische Sojasoße etwas
Thailändische Chilisoße extrascharf etwas
Knobi aus der Mühle etwas
Steak-Gewürz aus der Mühle etwas
Chiliöl zum Anbraten, s. m. KB etwas
Der leicht saure Reis:
Schwarzer Thailändische Klebreis 1 kleine Tasse
Wasser und 2 Fleischbrühwürfel etwas
Die basische Tomatensoße:
Wasser 0,25 L
Lauch, in Ringe geschnitten und halbiert 0,5 Stange
Tomatenmark etwas
Senf mittelscharf etwas
Klare Brühe, gepulvert etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Koriandersalz aus der Mühle etwas
Pimenton de la vera etwas

Zubereitung

1.Den Reis in genügend Wasser einweichen lassen. Am Besten über Nacht.

2.Die Marinade herstellen und das Fleisch mit der Marinade in einen Beutel geben und zuknoten. Ca. 4 Stunden marinieren lassen.

3.Dampfdrucktopf startklar machen und den Reis darin unter Druck kochen. Abkühlen lassen.

4.Zeitgleich die Tomatensoße herstellen. Wasser erhitzen und Tomatenmark, Senf, Lauch und die Gewürze darin auflösen und garen lassen. Es sollte eine leicht sämige Soße werden. Köcheln lassen.

5.Dann das Chiliöl erhitzen und das Schnitzel von beiden Seiten in einer Grillpfanne anbraten.

6.Nach Ende der Garzeit alles gemeinsam auf einem großen Teller servieren. Es schmeckt famos! Es ist ein wenig "sauer" -sprich etwas eiweißlastig - aber ich esse nicht jeden Tag Reis als Beilage... Viel Spaß bei meiner Singleküche!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Pikantes Schnitzel mit schwarzen thailändischen Klebreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Pikantes Schnitzel mit schwarzen thailändischen Klebreis“