Fleisch: Schweinemedaillons mit Kräuterreis und Lauch-Sahne-Soße

35 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Das Fleisch:
Schweinefilet, in dicke Medaillons geschnitten - 16 Stück 500 Gr.
Die Marinade:
Haselnussöl etwas
Knoblauch, gepresst 2 Zehen
Harissa etwas
Pimelón - spanisches Paprikagewürz mit Raucharoma etwas
rote Tabascosoße etwas
Koriandersalz aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Der Reis:
Jasmin-Duftreis 1 kleine Tasse
Basilikum, tiefgeroren 2 Tl
Die Soße:
Rapsöl zum Anbraten 3 El
Mehl 1 El
Kochsahne 0,5 Becher
Wasser 0,25 L
Fleischbrühe 1 Würfel
etwas Weisswein etwas
ein paar Lauchringe kleingeschnitten etwas
Muskatnuss, frisch gerieben etwas
italienische Kräuter etwas
Koriandersalz etwas
bunter Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die 16 Medaillons in eine Schüssel geben und die hergestellte, kräftig abgewürzte Marinade über die Medaillons geben und 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

2.In einem kleinen Kochtopf den Reis garen. Nach dem Abgießen das Basilikum unterheben.

3.Zeitgleich in einem 2. kleinen Kochtopf eine Art Bechamelsoße herstellen, nur dass es Kochsahne, Wein und etwas Wasser ist. Mit der Fleischbrühe und den Gewürzen abschmecken. Lauch hinzufügen. Leicht köcheln lassen.

4.In einer Pfanne die Medaillons schön von beiden Seiten anbraten.

5.Nach Ende der Garzeit alles gemeinsam auf einem großen Teller anrichten. Den Reis habe ich in eine Dessertform gegeben. Die andere Hälfte des Reises, die Soße und die restlichen Medaillons gibt es morgen. Schmeckte mir mal wieder prima. Viel Spaß beim Nachkochen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Schweinemedaillons mit Kräuterreis und Lauch-Sahne-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Schweinemedaillons mit Kräuterreis und Lauch-Sahne-Soße“