Saumagen eine Pfälzer Spezialität , die Dr. Kohl gerne seinen Gästen servieren ließ !

1 Std 10 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pfälzer Saumagen 4 Stk.
Butterschmalz 1,5 Esslöffel
eigene Herstellung ! Grundkurs :
Sauerkraut 1 kg
Wacholderbeeren 4 Stk.
Kümmel 1 Teelöffel
Zwiebel gewürfelt 1 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
Wasser 0,5 Liter
Schweineschmalz/-fett 1 Esslöffel
Gibt es verschiedene im KB !
Brot 4 Scheiben
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
272 (65)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
2,1 g
Fett
5,9 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
55 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Einkau z.B. Edeka, Globus, Fachmetzgerei !

1.Im Norden eventuell nur auf Bestellung ! Falls Ihr braucht es gibt Möglichkeiten über Versand . Heute mal die einfache Version : Fertig gekaufter Saumagen, wir können ihn nun auf 2 Arten fertig stellen. Hatte 2 Sorten in einem mit Majoran (Viel besser).

Version 1 :

2.Wir legen den Saumagen in Scheiben geschnitten auf das Sauerkraut.

Version 2 :

3.Wir backen den Saumagen in der Pfanne. Stellen Sauerkraut separat auf.

Sauerkraut : Grundkurs !!

4.Eigenes wird abgewaschen, denn es hat mehr Milchsäure und bringt daher manche Menschen schon auf ein Örtchen, dass sie nicht aufsuchen wollten. Zur besseren Verdauung geben wir schon gleich Kümmel bei. Wer das nicht so mag kann ihn auch durch eine Mühle jagen !

Los geht's !

5.Sauerkraut in den Topf geben, Gewürze und Zwiebel beigeben. Auf halbe Höhe aufgießen mit Wasser. Zum Kochen bringen, runter drehen und ja nicht zu Tode kochen. Normal reichen 20 Min.

6.Wie schon erzählt können wir wenn die Temperatur gesenkt wurde ,den Saumagen auflegen. Deckel wird nicht ganz geschlossen, der Saumagen soll nur warm werden , nicht verkochen.

7.Sauerkraut sollte auch keine Schreckfarbe annehmen wie man es in Gashäusern so zu sehen bekommt, es muss weiß bleiben.

Saumagen Nr 2:

8.Wir erhitzen das Butterschmalz legen den Saumagen ein backen ihn bei mittlerer Temperatur, gleichmäßig braun an. Eigentlich kann man das in 15 Min. schaffen.

Kartoffelpüree :

9.Denke sollte jeder können . Kartoffeln schälen , waschen, kochen, abschütten, abdampfen. Milch erhitzen , mit Vorsicht zufügen , nicht alles auf einmal. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Butter. Gut stampfen und dann einfach nur sich dem Genuss der Pfälzer Küche widmen.

Brot :

10.Beilage in Scheiben, reichen oft aus.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Saumagen eine Pfälzer Spezialität , die Dr. Kohl gerne seinen Gästen servieren ließ !“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Saumagen eine Pfälzer Spezialität , die Dr. Kohl gerne seinen Gästen servieren ließ !“