Plätzchen mit Lemon Curd

50 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 275 g
Speisestärke 50 g
Salz 1 Prise
weiche Butter 200 g
Zucker 70 g
Zitronenabrieb 1 TL
Zitronensaft 1 EL
großes Eigelb 1 Stk.
Lemon Curd 25 g
für die Füllung:
Lemon Curd etwas

Zubereitung

1.Butter, Zucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Zitronensaft, Lemon Curd und Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Salz mischen und ebenfalls unterrühren. Nun sollte ein klebriger Teig entstanden sein. Den Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.

2.Aus dem Teig walnussgroße ca. 20 g schwere Kugeln rollen. Geht am besten mit angefeuchteten Handflächen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einem Kochlöffelstiel oder mit dem Finder eine Mulde in die Mitte drücken.

3.Jeweils 1/2 TL Lemon Curd in die Mitte füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 - 25 Minuten backen. Die Plätzchen sollten oben noch hell sein und an der Unterseite leicht Farbe genommen haben. Zum Auskühlen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Plätzchen mit Lemon Curd“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Plätzchen mit Lemon Curd“