Quarkzopf

1 Std leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Hefeteig
Mehl 500 Gramm
Milch 250 ml
Zucker 50 Gramm
Trockenhefe 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Butter 75 Gramm
Ei 1
Füllung
Magerquark 500 Gramm
Zucker 100 Gramm
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Rosinen 1 Handvoll
Biozitronenabrieb 1 TL
Eigelb 1
Guss
Puderzucker 5 EL
Zitrone 0,5
Wasser 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1000 (239)
Eiweiß
7,9 g
Kohlenhydrate
41,1 g
Fett
4,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
3 Std
Gesamtzeit:
4 Std

Hefezopf

1.Die Milch in einem Topf leicht erhitzen und die Hefe darin auflösen. Anschließend den Zucker unterrühren, bis sich dieser aufgelöst hat. Die Butter schmelzen. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und die Milch-Hefe-Mischung in einem Schwung dazugeben. Das Ei, die Butter und das Salz hinzufügen und alles kurz mit dem Knethaken eines Handrührgerätes kneten. Danach mit den Händen weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (kann bis zu 2h dauern)

Füllung

2.Den Magerquark mit dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Danach die Rosinen und den Zitronenabrieb untermischen.

Zubereitung

3.Den Teig nochmals kurz durchkneten und in 3 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Rolle formen und diese mit einem Nudelholz in die Breite ausrollen (Bild 4). Die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und den Teig einrollen (man sollte nicht zu viel Füllung verwenden). Wenn alle 3 Rollen mit Füllung versehen sind, diese zu einem Zopf flechten und mit etwas Eigelb bestreichen.

4.Den Zopf bei 200°C (Ober- und Unterhitze) ca. 15 Minuten backen und dann die Hitze auf 180°C verringern. Wenn der Quarkzopf dunkel wird, diesen mit Alufolie bedecken.

Guss

5.Den Puderzucker mit dem Saft einer halben Zitrone und 2 Teelöffeln Wasser zu einer Masse rühren. Wenn diese zu dickflüssig ist einfach etwas Zitronensaft oder Wasser hinzufügen; Wenn die Masse zu dünnflüssig ist, etwas Puderzucker hinzufügen. Sobald der Zopf abgekühlt ist, diesen mit dem Guss bepinseln. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quarkzopf“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quarkzopf“