Panierte Kartoffel-Käse-Fischstäbchen

20 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fischfilets z. B. Rotbarsch, Seelachs oder Kabeljau 400 g
Butter 50 g
frisch geriebener Pecorino, Parmesan oder Grana Padano 40 g
Kartoffelpüreepulver 4 EL
Salz, Pfeffer etwas
Bio-Zitrone 1 Stk.

Zubereitung

1.Die Butter in einem kleinen Pfännchen zerlassen. Den geriebenen Käse mit dem Kartoffelpüreepulver in einem tiefen Teller mischen.

2.Die Fischfilets mit Küchenpapier trocken tupfen und in Fischstäbchen-Form schneiden (oder in kleine Nuggets). Von beiden Seiten salzen und pfeffern. Die Fischfilets erst in der flüssigen Butter wenden, dann mit der Käsemischung von beiden Seiten panieren.

3.Die Fischstäbchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen im oberen Drittel bei 220 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 8 - 10 Minuten goldgelb backen. Die Zitrone in Spalten schneiden und dazu servieren.

4.Man kann die Fischstäbchen auch auf Vorrat zubereiten und ungebacken tiefkühlen. Die Fischstäbchen dann ähnlich wie Fischstäbchen tiefgefroren im Backofen zubereiten, aber einige Minuten länger als oben angegeben.

Auch lecker

Kommentare zu „Panierte Kartoffel-Käse-Fischstäbchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Panierte Kartoffel-Käse-Fischstäbchen“