Sauerkrautrahmsüppchen mit geräucherter Forelle

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Sauerkraut 100 gr.
Schalotten 2 Stück
Speck durchwachsen 100 gr.
Butter etwas
Hühnerbrühe.....Link siehe unten..... 400 ml
Gemüsebrühe.....Link siehe unten..... 400 ml
Sahne 200 ml
Salz !! etwas
Cayennepfeffer etwas
Forellenfilet mild geräuchert 100 gr.
Meerrettich 1 TL
Schnittlauch etwas

Zubereitung

1.Das Sauerkraut gut abtropfen lassen, Saft auffangen. Dann das Kraut grob schneiden. Die Schalotten pellen und fein würfeln. Den Speck in Würfelchen schneiden.

2.Die Butter erhitzen und die Speckwürfel darin schön cross anbraten, dann die Schalotten und das Kraut dazu und auch noch mit angehn lassen. Mit den heißen Brühen und der Sahne auffülllen mit etwas Cayennepfeffer und Salz !!!..( je nachdem wie salzhaltig der Speck ist ) würzen und auf kleiner Hitze ca 20 Minuten leise köcheln lassen.

3.Inzwischen die Forellenfilets vorsichtig in kleine mundgrechte Stückchen schneiden und auf den Servierlöffel geben, mit etwas Meerettich garnieren. Etwas Schnittlauch für die Deko in Röllchen schneiden.

4.Die fertige Suppe in eine Suppentasse geben, mit Schnittlauch bestreuen und die Forellenfilets dazu reichen und nun.....guten Appetit.....

5.Grundrezept für Hühnersuppe

6.Grundrezept für meine "gekörnte Gemüsebrühe"

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkrautrahmsüppchen mit geräucherter Forelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkrautrahmsüppchen mit geräucherter Forelle“