Russischer Zupfkuchen im Blumentopf (Charleen Utecht )

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Teig:
Mehl 300 gr.
Zucker 180 gr.
Butter zimmerwarm 200 gr.
Eier Größe M zimmerwarm 2
Backkakao 50 gr.
Backpulver 1 Päckchen
Füllung:
Zucker 150 gr.
Eier Größe M 3
Quark 500 gr.
Sahne gezuckert 200 gr.
Vanilleschote 1
Salz 1 Prise
Butter 70 gr.
Pfirsich 1 Dose
Deko:
Fondant etwas
Gelfarben etwas
Schaschlikspieße oder rohe Nudeln etwas

Zubereitung

Vorbereitungen:

1.Bevor es an die Teigzubereitung geht, müssen die Tontöpfe in ein heißes Wasserbad gestellt werden. Dabei müssen die unlasierten Töpfe komplett mit Wasser bedeckt sein. Dieser Vorgang bewahrt die Tontöpfe vorm Platzen, wenn sie später in den heißen Ofen gestellt werden. Außerdem sollte man jetzt schon die Pfirsiche in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Teig:

2.Für den Teig zunächst die weiche (nicht flüssige) Butter und den Zucker schaumig rühren. Nun einzeln die Eier einrühren. In einer anderen Schüssel werden Mehl, Backpulver und Kakao gemischt und schließlich in mehreren Teilen zur Butter-Zucker-Ei-Masse sieben.

Füllung:

3.Für die Füllung werden Quark, Butter und Zucker zu einer geschmeidigen Creme geschlagen. Auch hier nach und nach die Eier hinzugeben. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit der stumpfen Seite des Messers herauskratzen und zu der Quarkmasse geben. Eine Prise Salz hinzugeben und die Sahne unter langsamen Rühren hinzufügen.

Anrichten:

4.Nun werden die Tontöpfe aus dem Wasserbad genommen, trocken getupft und mit Butter eingefettet. Sollten die Töpfe ein Loch im Boden haben, müssen diese zunächst mit einem aus Backpapier geschnittenen Kreis bedeckt werden. Dann mit dem Kakaoteig den Boden und die Innenwand des Tontopfes bedecken und andrücken. Nun kommen die in Stücke geschnittenen Pfirsiche hinein. Das ganze wird mit der Quarkmasse bedeckt. Zum Schluss kommen noch abgezupfte Teigstücke des Kakaoteiges oben drauf. Die gefüllten Töpfe kommen nun für 45 - 60min bei 170°C (Umluft) in den Ofen. Dabei hängt die Backzeit natürlich von der Größe der Tontöpfe ab.

Deko:

5.Solange der Kuchen im Ofen ist, kann mit der Verzierung begonnen werden. Hierzu den Fondant in der gewünschten Farbe einfärben. Diesen schließlich auf einer mit Puderzucker oder Stärke bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und Blumen ausstechen. Diese mit einem zusätzlichen Stück Fondant an den Spießen befestigen und trocknen lassen. Sobald der Kuchen ausgekühlt und die Fondantblumen trocken sind, kann der Blumentopf fertiggestellt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Russischer Zupfkuchen im Blumentopf (Charleen Utecht )“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Russischer Zupfkuchen im Blumentopf (Charleen Utecht )“