Salzstangerl nach Hausmannsart

Rezept: Salzstangerl nach Hausmannsart
9
01:30
5
3248
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Mehl glatt
0,5 kg
Mehl griffig
6 dag
Germ in dt. Hefe
1 Pk.
Trockengerm
400 gr.
Margarine od. Butter
0,625 Liter
Milch
4 Stk.
Eier
3 EL
Öl
1 EL
Kristallzucker
Salz fein od./und grob
Kümmel gemahlen od. im Ganzen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
615 (147)
Eiweiß
2,9 g
Kohlenhydrate
7,6 g
Fett
11,7 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Salzstangerl nach Hausmannsart

KÄRNTNER TOPFEN NUDELN
Strudelsackerl mit Erdbeeren

ZUBEREITUNG
Salzstangerl nach Hausmannsart

1
Glattes und griffiges Mehl in einem grösseren Behältnis (Rührschüssel) vermengen.
2
Ca. 1/8 Li. Milch mit Zucker ein wenig erwärmen und Germ(Hefe) beimengen und verrühren bis nichts mehr klumpt. (wer mag kann bei diesem Schritt bis zu 200 gr. Sauerraum beimengen für einen ganz besonderen Geschmack).
3
In der Schüssel mit dem Mehl eine kleine Grube formen. Die zerlassene lauwarme Masse ins Mehl giessen. Nur ein wenig mit Mehl bedecken und mit einem Löffel kurz und leicht verrühren sodass immernoch die Grube ersichtlich aber eben etwas mit dem Mehl vermengt ist. Die Masse dann ca. 15 Min. gehen lassen. Sollte dann sichtlich vergrössert sein.(Verwendet man ausschliesslich Trockenhefe kann es ein wenig länger dauern bis die Masse aufgeht)
4
Inzwischen restliche Milch etwas erwärmen. 2 TL Salz, Öl(geht auch ohne wer mag) und Margarine zugeben bis alles aufgelöst ist. 2 Eier trennen und den Dotter mit der Milchmasse ins inzw. (hoffentlich chon merkbar aufgegangene) Mehl-Hefe-Milch Gemisch geben. Nun die Trockengerm beimengen.
5
Ab nun geht es für ca. 15 Min. ans Kneten des Teiges. Am besten wirds natürlich händisch aber ist sehr Zeit und Kraft aufwendig. Ansonsten ab in die Küchenmaschine und zwar bis sich der gesamte Teig schön von den Rändern der Schüssel löst. Bei Bedarf (wenn er sich nicht zu lösen beginnt) kann mit etwas Mehl in mehreren kleinen Portionen nachgeholfen werden. Anschliessend wieder ca. 15-25 Min. zugedeckt an einem NICHT kalten Ort rasten lassen.
6
Den nun merklich vergrösserten Teig(1 1/2 bis 2 fach) in 30 dag. Portionen (sollten rund 10 Teile werden) teilen und dann einen nach dem anderen verarbeiten. Jeden Teig auf ca. Pizzagrösse und Form ausrollen. Nun je nach Grössenwunsch den Teig in Tortengleiche Teile schneiden.(ich mag sie eher etwas kleiner deswegen 12 Teile pro Portion). Die nun entstandenen Dreiecke beginnend an der Aussenseite mit leichtem Druck nach unten und zur Seite einrollen. Meine Salzstangen haben dann einen DM von ca. 1-3 cm und eine Länge von ca. 10-15cm.
7
Backrohr auf 200° vorheizen. Salzstangerl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nun ein ganzes Ei und einen Dotter verrühren und die Salzstangerl damit etwas bestreichen damit das nun folgende Gewürz(Salz u. Kümmel) besser haftet.
8
Wer es deftiger mag kann z.B. etwas würzigen Speck in die Salzstangerl mit einrollen. Ich gebe gerne ein wenig Käse auf die fertig gewürzten Salzstangerl und lass sie dann goldgelb backen(15-20 Min). Bei mir reicht die Menge im Normalfall für ca. 100 -120 kleine Salzstangerl. Gutes Gelingen! Mahlzeit

KOMMENTARE
Salzstangerl nach Hausmannsart

Benutzerbild von loewenmaedchen
   loewenmaedchen
Oh das lob ich mir,sehen gut aus werde es ausprobieren als Snack.. 5* LG
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Die sehen total lecker aus, hast Du toll zubereitet, sehr schönes Rezept ! GvlG Noriana
   T****8
Eine tolle Idee LG Tiffi
Benutzerbild von Kochfee3131
   Kochfee3131
Die Idee finde ich auch richtig toll, und du hast dir bei der Stückzahl ja eine Menge Arbeit gemacht. Ich würde vielleicht auch ein bisschen Käse darauf geben, und die Idee mit dem Speck in den Stangen klingt auch verlockend. 5***** und LG Michaela.
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Eine schöne Idee. Ist bestimmt sehr lecker und eine schöne Alternative zu den gekauften Salzstangen. 5* und LG.

Um das Rezept "Salzstangerl nach Hausmannsart" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung