Pilze haltbar machen - erst einmal: Trocknen

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Steinpilze frisch 1 Korb voll
Backofenroste mit etwas
Baumwolltüchern belegt etwas
2 - 3 Tage Geduld etwas

Zubereitung

1.Die Pilze nicht waschen! Sie werden mit einem feuchten Tuch oder mit einem Pinsel gereinigt. Dann in gleichmäßige Scheiben geschnitten (ich mach das mit dem Eierschneider, dann sind sie ganz gleichmäßig), und nebeneinander auf die Tücher gelegt. Die Roste in den Heizungskeller oder auf den Speicher stellen.

2.Am nächsten Tag die Pilze einzeln wenden und dieses an den beiden folgenden Tagen noch einmal tun. Wenn die Pilze knacke-trocken sind, in Schraubdeckel-Gläser füllen. Hier halten sie sich Jahre lang und können jederzeit ein Sößchen, einen Braten oder auch ein Süppchen verfeinern.

3.Wichtig: Zum Trocknen nur kleine feste Pilze verwenden. Wenn´s unter den Hüten schon grünlich wird, besser gleich frisch verarbeiten - solche Steinpilze haben schon zu viel Feuchtigkeit, trocknen zu lange oder gar nicht und werden beim Trocknen dunkel. Von bester Qualität sind sie hellbeige-farben.

Auch lecker

Kommentare zu „Pilze haltbar machen - erst einmal: Trocknen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pilze haltbar machen - erst einmal: Trocknen“