Ein grünes Allround-Gewürz

2 Min leicht
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Petersilie glatt frisch 6 Handvoll
Rosmarinzweige 1 Handvoll
Tymianzweige 1 Handvoll
Knoblauchschnittlauch 1 Handvoll
Meersalz grob 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Nun, das ganze Gartenjahr war frische angesagt und wird es auch noch einige Zeit bleiben. Aber da ich sehr viele Kräuter im Garten habe, mache ich nun einen Teil als Wintervorrat in die TK und einen Teil trockne ich für Gewürzmischungen.

2.Normalerweise trockne ich die verschiedenen Kräuter alle getrennt, damit sich die Aromen nicht vermischen. Aber bei diesem grünen Gewürz ist das zusammen trocknen gewollt. So habe ich mir das spätere zusammenmischen erspart.

3.Die Kräuter mehrmals waschen, damit Sand, Käfer usw. vollständig entfernt werden (Unser Garten hat sandigen Boden). Auch welke Blätter/Stengel müssen aussortiert werden. Je nach Wetterlage trockne ich sie dann auf der Wäscheleine im Halbschatten vor und im Backofen fertig.

4.Diesmal war es sehr feucht draussen und so habe ich die Kräuter nach dem waschen und einigermaßen trockenschütteln, 2 Tage lang auf Betttüchern auf dem Speicherboden vorgetrocknet und dann im E-Ofen bei 50 Grad fertig getrocknet.

5.Die Ofentür wird mit einem Kochlöffel einen Spalt offengehalten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Ich lege die Kräuterstengel auf Backpapier und trockne mit Umluft.

6.Damit das Gewürz nicht Schaden nimmt unbedingt so lange trocknen bis man die Blätter/Nadeln leicht abstreifen kann und die Stiele strohtrocken sind.

7.Wenn alles trocken genug ist, die Blätter und Nadeln in ein Sieb abstreifen, das Meersalz dazugeben und alles zusammen durch das Sieb streichen. Die gröberen Teile bleiben im Sieb zurück und werden entsorgt.

8.Ja nach Wunsch könnt ihr ein feines oder gröberes Sieb nehmen. Dann das Gewürz luftdicht verschlossen aufbewahren und innerhalb 4-6 Wochen verbrauchen. Je länger es rumsteht, desto mehr verflüchtigen sich die Aromen.

9.Aber da wir oft Suppen, Saucen und Gemüse esssen und das Gewürz meist dafür verwenden hat es noch nie länger wie 4 Wochen gedauert bis es alle war. Zum herstellen von Marinaden nehme ich dieses Gewürz auch oft.

10.Auch nutze ich dieses grüne Gewürz auch als Basisgewürz für andere Gewürzmischungen. Dann wird es aber fein gesiebt oder mit anderen Gewürzen gemörsert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ein grünes Allround-Gewürz“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ein grünes Allround-Gewürz“