Seitan - mein erstes Selbstgemachtes

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizengluten 250 g
Trockenhefe 0,5 Päckchen
Salz oder Kräutersalz 1 TL
Paprika edelsüß 2 TL
Zimt 2 Prisen
Pfeffer schwarz 0,5 TL
Pfeffer weiß 0,25 TL
Gemüsebrühe Pulver Bio 1 TL
kaltes Wasser 200 ml
Tomatenmark 3 EL
Sojasauce 1 EL
Olivenöl 2 EL
vegane Worcestershire Sauce 1 EL
Knoblauch frisch 3 Zehen
Stück Ingwer ca. 2 cm 1 klein

Zubereitung

1.Knoblauch und Ingwer sehr fein schneiden in eine kleinere Schüssel ca. 500 ml geben. (Thermomix: In den Thermomix geben, 5 Sek. auf Stufe 6)

2.Alle trockenen Zutaten in eine größere Schüssel geben (Für Thermomix Freunde in den Thermomix dazugeben.)

3.Alle nassen Zutaten ab Wasser zu dem Knoblauch und Ingwer und mit einer Gabell verrühren und auf die trockenen Zutaten geben. (Thermomix: Alle nassen Zutaten in einem Messbecher verrühren und in den Thermomix zugeben)

4.Die Zutaten ca. 5 Minuten lang miteinander verkneten, dann eine Wurst formen und wie ein Bonbon in Alufolie einwickeln. (Thermomix: 2 Min auf Knetstufe, dann Wurst formen und in Alufolie einwickeln)

5.Das Päckchen auf die mittlere Schiene legen, bei 180 Grad ca 60 Minuten backen. Es verdoppelt sein Volumen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

6.Jetzt kann man wie mit gekauften Seitan vorgehen und mit ihm kochen. Wer lieber andere Gewürze lieber mag, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche lang. Weizengluten bekommt am leichtesten im Internet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Seitan - mein erstes Selbstgemachtes“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Seitan - mein erstes Selbstgemachtes“