Quitten-Käsekuchen

mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Quitten 600 g
Butter 1 EL
Zucker 1 EL
Vanillinzucker 1 Päckchen
Zitrone 1
Mehl 250 g
Backpulver 0,5 TL
Zucker 100 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Ei 1
Butter weich 125 g
Wasser 2 EL
Mandeln gehobelt 50 g
Sahne 200 g
Eier 4
Zucker 150 g
Zitronenschale gerieben 1 Päckchen
Vanillepuddingpulver 2 Päckchen
Magerquark 500 g
Schichtkäse 500 g
Crème Légère 2 Becher

Zubereitung

1.Quitten schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Es werden ca 500 g benötigt. Butter in einem Topf zerlassen und die Quittenscheiben mit dem Zucker, Vanillin-Zucker und dem Saft einer Zitrone 10 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen. In einem Sieb abtropfen lassen.

2.Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten, bis sie goldgelb sind.

3.Knetteig: Mehl, Backpulver und die restlichen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. 2/3 des Teiges für den Boden nehmen (28cm Backform). Der Rest wird später für den Rand gebraucht. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und bei 180° Heißluft 15 Minuten backen. Boden abkühlen lassen. Restlicher Teig zum Rand verarbeiten (ca 4 cm hoch). Bei einer 26cm Springform den Rand bis nach oben ziehen. Quitten auf dem Boden verteilen.

4.Belag: Sahne steif schlagen. Eier mit dem Zucker, ger. Zitronenschale schaumig rühren. Puddingpulver, Quark, Schichtkäse und Crème Légère unterrühren. Sahne unterheben und über die Quitten gießen. Mit den Mandeln bestreuen. Bei 160° Heißluft ca 80 Minuten backen. Danach noch 15 Minuten im abgeschalteten Ofen nachziehen lassen. In der Form erkalten lassen.

5.Ich backe ihn ohne Mandeln, weil ich gegen die allergisch bin. Statt Quitten kann man auch Äpfel oder Birnen nehmen. Dann aber nur 5 Minuten köcheln lassen!

Auch lecker

Kommentare zu „Quitten-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quitten-Käsekuchen“