Zwetschgen-Grießkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
geputzte, halbierte und entsteinte Zwetschgen 500 g
Margarine 60 g
Eier 2 Stk.
Zucker 90 g
Naturjoghurt 250 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
geriebene Zitronenschale 1 TL (gestrichen)
Zimt 1 TL (gestrichen)
Salz 1 Prise
Rum 20 ml
Dinkelgrieß, alternativ normaler Hart- oder Weichweizengrieß 200 g
Backpulver 2 TL (gestrichen)
brauner Zucker zum Bestreuen 2 EL (gestrichen)

Zubereitung

1.Die halbierten Zwetschgen vierteln. Margarine in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze zerlassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

2.Eier, Joghurt, Salz, Zucker, Vanillinzucker, Rum, Zitronenschale, Zimt auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät einige Minuten cremig rühren. Flüssige Margarine unterrühren. Grieß und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

3.Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Rand gefettet und gemehlt, 26 cm Durchmesser) füllen und die Zwetschgenviertel dachziegelartig auf dem Teig verteilen und dabei leicht in den Teig reindrücken. Mit braunem Zucker bestreuen.

4.Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 - 45 Minuten backen.

5.Wer keine frische Zwetschgen zur Hand hat, kann auch gut abgetropfte Zwetschgen / Pflaumen aus dem Glas verwenden. Auch mit anderem beliebigen Obst lässt sich der Kuchen zubereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgen-Grießkuchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgen-Grießkuchen“