Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe

Rezept: Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe
Das wärmt bei diesem Wetter
3
Das wärmt bei diesem Wetter
16
3221
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
700 g
Schälrippe
4 mittelgrosse
Kartoffeln
250 g
Steckrübe
1 Bd
Suppengrün frisch
1 EL
Schmelzkäse mit Gewürzen
Salz
2 Stengel
Liebstöckel frisch
2 Stengel
Bohnenkraut
2 Stengel
Thymian
1 Stengel
Estragon frisch
4
Salamisticks scharf
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
226 (54)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
6,5 g
Fett
2,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe

Reis mit Spargel, Mango Honig

ZUBEREITUNG
Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe

1
Ich hatte Appetit auf eine wärmende Suppe und habe dafür Suppengemüse und Steckrübe gekauft. Zwischen 2 Regenschauern bin ich noch schnell in den Garten gehuscht und habe die Kräuter geschnitten. Mein Suppenbund enthielt 3 Karotten, 1 kl. Stück Sellerie, 1 Stück Porree und Petersilie
2
Das Fleisch in 1,5 Litern gesalzenem Wasser aufsetzen und schon mal eine Viertelstunde köcheln lassen. Schaum abschöpfen. Das Gemüse waschen und putzen. Porree in feine Ringe, Sellerie, Karotte, Kartoffeln und Steckrübe in kleine Würfeln schneiden und zum Fleisch geben.
3
Die Kräuter waschen und bis auf die Petersilie aus dem Suppenbund in ein Säckchen (ich nehme einen langen Teefilter) stecken und verschließen. Zur Suppe geben. Jetz ungefähr 30 bis 35 Minuten auf kleiner Stufe kochen lassen. Garprobe beim Gemüse machen. Fleisch aus der Suppe nehmen und das Kräutersäckchen entfernen.
4
Da meine Famile keine Suppe isst, bei der man den Grund des Tellers sieht, habe ich die Suppe jetzt mit den Kartoffelstampfer sämig gestampt, aber nicht vollständig zermust. Das Fleisch vom Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden. Ich hatte noch 4 Salamisticks, die ich mit in die Suppe geschnibbelt habe.
5
Die Suppe mit dem Schmelzkäse (ich hatte Pfefferschmelzkäse) verrühren und nochmal abschmecken. Dafür habe ich mein Würzsalz genommen, dass bei der Ketchupherstellung aus den Resten entstanden ist, ein Kräutersalz geht aber auch. Die Petersilie waschen und hacken und über die Suppe streuen.
6
Eigentlich wollte ich die Suppe gar nicht einstellen, weil sie so gar nichts besonderes ist, aber die war so lecker, dass ich sie euch nicht vorenthalten will.

KOMMENTARE
Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe

Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
einfach lecker, LG Barbara
Benutzerbild von rowiwo
   rowiwo
Dein Tellerchen macht mir so richtig Appetit, lecker! lg Rosi
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
hier lacht nicht nur mein herz auch mein magen freut scih schon. 5* und glg christine
Benutzerbild von Kochfee3131
   Kochfee3131
Eine schöne Erinnerung an Omas Küche, ich mag Steckrüben, die ja leider immer mehr in Vergessenheit geraten. Mit dem Schmelzkäse und den Salamisticks schon aufgepeppt. 5***** und LG Michaela
Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
ein deftiger Topf !!...nur schade, dass es bei uns kaum Steckrüben gibt...Vg vom Suppen Geniesser

Um das Rezept "Suppen: Kartoffel-Steckrübensuppe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung