Rotweinfeigen

Rezept: Rotweinfeigen
schnell und einfach - es fällt auch noch Glühwein dabei ab.
1
schnell und einfach - es fällt auch noch Glühwein dabei ab.
3
2246
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
8 Stück
Feigen frisch
500 ml
Rotwein
2 EL
Zucker
1 Stück
Zimtstange
4 Stück
Gewürznelken
0,5 Zacke
Sternanis
1 Sück
Orangenschale - ca 5 cm
1 Stück
Zitronenschale - ca. 3 cm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
414 (99)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
11,3 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rotweinfeigen

Rote Grütze Törtchen mit Riesling-Mousse
CHRÄPFLINIWalliser Fasnacht Gebäck

ZUBEREITUNG
Rotweinfeigen

1
Die Feigen halbieren. Gewürze in ein Tee-Ei oder Teebeutel geben und verschließen. Rotwein, Zucker und Gewürzei in einen Topf geben, bis knapp untern Siedepunkt erhitzen. Hitze ausschalten, die Feigenhälften einlegen und etwa 2 Stunden ziehen lassen. Herausnehmen und mit Vanilleeis und Sahne servieren.
2
Den Weinsud entweder einreduzieren und mit Stärkemehl zu einer Sauce binden oder in eine Flasche füllen und bei Bedarf erwärmen und als Glühwein genießen.

KOMMENTARE
Rotweinfeigen

Benutzerbild von hausgourmet
   hausgourmet
Rezeptsammlerin, ich habe einen trockenen Rotwein genommen. Die Zuckermenge ist in der Tat sehr gering, aber ich mag es nicht gar so süß. Man kann natürlich mehr ZUcker nehmen, oder etwas Honig dazugeben.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
hört sich großartig an.......diese Feigen würde ich doch zu gerne mal probieren. Hast Du einen süßen Rotwein dazu genommen, denn 2 EL Zucker sind bei 1/2 Ltr. Rotwein nicht sehr viel.......stelle ich mir vor. Sicherlich muß man auch auf reife Feigen achten oder?. LG Geli
HILF-
REICH!
Benutzerbild von ohei66
   ohei66
Eine schöne Dessert-Idee, LG Heide

Um das Rezept "Rotweinfeigen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung