Kirsch-Pfirsich-Streuselkuchen

2 Std 20 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Streuselteig
Mehl 380 g
brauner Zucker 180 g
Salz 1 Prise
Muskatnuss 1 Prise
Bourbon-Vanillezucker 1 Päckchen
Backpulver 2 TL
Ei 1
Butter 225 g
Für die Füllung
Pfirsich frisch 500 g
Kirschen 250 g
Zucker 20 g

Zubereitung

1.Eine Tarteform oder eine Springform (26 oder 24 cm) - je nachdem, was man zur Verfügung hat - einfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2.(Ich persönlich bin kein Fan von überzuckerten, in einer sirupähnlichen Flüssigkeit eingelegten Pfirsichen aus der Dose, daher nehme ich lieber frische Pfirsiche. Aber das bleibt jedem selbst überlassen...)

3.Frische Pfirsiche mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten stehen lassen und dann herausnehmen. Jetzt lässt sich die Haut leicht abziehen. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Stücke schneiden. Kirschen waschen und entsteinen. Alles beiseite stellen.

4.Für den Streuselteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer zu Streuseln verarbeiten. Sollte die Masse zu feucht sein und keine Streusel bilden, einfach noch etwas Mehl dazu rühren. Bei dem Teig ist es auch nicht sooooooo wichtig, dass sich der Zucker ganz auflöst.

5.2/3 des Teiges in die Form geben und andrücken. Dabei einen Rand von etwa 3cm höhe formen. Die Pfirsichstücke und die Kirschen mit dem Zucker mischen und auf dem Teigboden verteilen. Die restlichen Streusel großzügig darüber streuen und leicht andrücken.

6.Auf mittlerer Schiene etwa 50-55 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Nach dem Backen noch etwa eine Stunde in der Form auskühlen lassen.

7.Gut dazu schmeckt Vanilleeis oder Vanillesauce

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kirsch-Pfirsich-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kirsch-Pfirsich-Streuselkuchen“