Tarte Tatin ala Delphinchen

40 Min leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Blätterteig frisch Kühlregal 1
Äpfel frisch Pink Lady 3
Amaretto 6 cl
Goldbrand 4 cl
Vanillinzucker 1 Tüte
Zucker fein 1 TL
Vanille aus der Mühle etwas
Mandeln gehobelt etwas
Eigelb 1

Zubereitung

1.Diesmal hab ich ein Tarte Tatin Rezept aus dem Kochbuch meiner Mutti versucht. Leider hatte ich den dort beschriebenen Schnaps nicht und habe etwas rumexperimentiert. Der Amaretto war mir zu süß und der Goldbrand zu hart. Deswegen habe ich beide gemischt.

2.Ofen auf 180°C vorheizen. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen. Amaretto und Goldbrand vermischen.

3.Die Äpfel schälen, Kerngehäuse rausnehmen und in Würfel schneiden. Vanillezucker und etwas normalen Zucker mischen. Nun den Vanillezucker/Zucker in der heißen Pfanne schmelzen lassen. Den Amaretto und Goldbrand dazu und rühren, damit sich alles verbindet. Etwas einkochen lassen.

4.Nun die Apfelstücke dazu, mit der Vanillemühle etwas darüberstreuen und ca. 15 min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

5.Nun alles in eine Tarteform geben und die Mandelstückchen darüber verteilen. Darauf kommt jetzt der Blätterteig, den man ein bisl zuschneiden muss. Was übrig blieb habe ich in Streifen obenauf gelegt. Ab damit in den Ofen für ca.30 min. In der Hälfte der Zeit das Eigelb auf dem Teig verstreichen, damit er schön Farbe bekommt.

6.Ist die Tarte fertig diese aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann rasch auf einen geeigneten Teller o.ä. stürzen.

7.Da ich noch selbstgemachtes Carameleis hatte gab es das bei uns dazu. Dieses Warm/Kalt war richtig lecker. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte Tatin ala Delphinchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte Tatin ala Delphinchen“