Einmachen: Marillenmarmelade

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Marillen 1 kg
Gelierzucker 2 : 1 500 g
Zitronensäure 5 g

Zubereitung

1.Bin zwar kein ausgemachter Marmeladen-Fan, aber da mein Marillenbäumchen so tapfer getragen hat, muß ich es doch mal ausprobieren. Die haben natürlich Bio-Qualität.

2.Die feinen Früchtchen habe ich erstmal enthäutet. Das geht ganz einfach! Kreuzweise anritzen und 20 - 30 Sekunden überbrühen. Das geht am Besten mit einer Knödelkelle. Dann Haut abziehen.

3.Die Kerne der Marillen entfernen und das Fruchtfleisch in kleinere Stücke schneiden.

4.Die Marillen mit Zucker und Zitronensäure vermischen und für einige Stunden, noch besser über Nacht, gut durchziehen lassen.

5.Danach die Marillen aufkochen und 4-5 Minuten kochen lassen.

6.Die noch heiße Marillenmarmelade in sterile Gläser abfüllen.

7.Ein weiteres Kilo habe ich anstelle kleinzuschneiden püriert. Die feine, sämige Konsistenz benötige ich um damit Krapfen zu füllen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Einmachen: Marillenmarmelade“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Einmachen: Marillenmarmelade“