Fleisch: Grillfackeln mit Asia-Gemüse

30 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Das "saure" Fleisch:
Grillfackeln aus dem Supermarkt 2 kleine
Chiliöl mit Sternanis zu Anbraten, s. m. KB etwas
Das basische Gemüse:
Zucchini, in Scheiben geschnitten 1 mittelgroße
Aubergine, halbiert und in Scheiben geschnitten 1 kleine
Tomate, gewürfelt 1 mittelgroße
Chiliöl mit Sternanis zum Anbraten, s. m. KB etwas
Helle Japanische Sojasoße etwas
Green Thai Curry etwas
Lemongras, gepulvert etwas
Orangenpfeffer etwas
Curcuma etwas
Tandoori-Gewürz - Masala etwas
Thailändische Chilisoße extrascharf etwas

Zubereitung

1.In einer Pfanne das Chiliöl erhitzen und das gesamte Gemüse darin anbraten und pikant abwürzen. Nach Ende der Garzeit nur noch warmhalten

2.Wenige Minuten nachdem man das Gemüse angefangen hat zu braten die Grillfackeln in einer anderen Pfanne braten. So lange bis das Fleisch durch ist. Dann alles gemeinsam mit dem Gemüse auf einen große flachen Teller servieren. Schmeckt prima! Auf den Fotos sieht man wie das Verhältnis zwischen basisch(Gemüse) und sauer (Fleisch) sein sollte. 2/3 basisch und höchstens 1/3 sauer(das kann z. B. Fleisch, Nudeln, Käse oder Reis sein) Man bedenke, dass Nudeln genauso viel Eiweiß enthalten wie Schweinefleisch! Nudeln mit Fleisch kombiniert ist echt sauer, weil sehr magensäurebildend! Viel Spaß beim Nachmachen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Grillfackeln mit Asia-Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Grillfackeln mit Asia-Gemüse“