Geschnetzeltes in Rotwein-Sahne-Sauce

1 Std 20 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefleisch 1 kg
Wurzelwerk (Suppengemüse) 1 Bund
Knoblauchzehen 5 Stk.
Zwiebeln 2 gr.
Mehl 5 EL
herber Rotwein 0,25 Liter
Schlagsahne 200 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1055 (252)
Eiweiß
14,2 g
Kohlenhydrate
7,3 g
Fett
18,7 g

Zubereitung

1.Man benötigt dazu eine Pfanne Kaliber 28cm oder größer, die auf alle Fälle einen hohen Rand hat. Solltet Ihr sowas nicht im Arsenal eurer Küche finden, empfehle ich einen Edelstahltopf größtmöglichen Durchmessers.

2.Wir schneiden erstmal das Stück Schwein in Scheiben, diese dann in Streifen, die wir wiederum etwa dritteln. Eben wie Geschnetzeltes.

3.Ein Esslöffel Öl in der Pfanne sollte genügen, um das Fleisch portionsweise HEISS anzubraten: nur soviel Fleisch in die Pfanne geben, daß der Boden geradeso bedeckt ist. Wenn das Fleisch anfängt, Saft zu verlieren, herausnehmen und in einer Schüssel verwahren. Dann die nächste Portion einwerfen....

4.Wenn alles Fleisch angebraten ist, das Fleisch mit Pfeffer und Salz kräftig würzen und beiseite stellen.

5.IN DER GLEICHEN PFANNE das Suppengemüse (Möhren, Sellerie(nicht zu viel davon - je nachdem, wie ihr Sellerie mögt)) Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, etwas von dem Geschnetzelten zugeben (wieder darf nur gerade der Boden bedeckt sein) und heiß werden lassen. Dann das ganze mit Mehl (405) bestreuen und goldig anschwitzen lassen.

6.Jetzt löschen wir das ganze mit dem Rotwein ab, geben die Schalgsahne, die Gemüsebrühe und das Fleisch dazu.

7.Zum guten Ende kochen wir das ganze auf mittlerer Flamme, bis das Fleisch weich ist.

8.Im Notfall (falls ihr ein zähes Stück Fleisch habt) kann man die Sache auch noch mal mit Rotwein/Brühe verlängern. Schmeckt sehr gut zu Klößen und Gemüse eurer Wahl. GUTEN APPETIT !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschnetzeltes in Rotwein-Sahne-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschnetzeltes in Rotwein-Sahne-Sauce“