Erbsenpüree mit Selchkarree

4 Std 30 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Erbsen grün getrocknet1 300 Gramm
Suppengrün frisch 1 Bund
Majoran frisch - Kuttelkraut etwas
Zwiebel 1 kl.
Mehl 1 EL
Öl etwas
Salz etwas
Zucker 1 Prise
Schlagsahne - Obers 1 EL
Butter etwas

Zubereitung

1.Erbsen mit Wasser bedecken und ein paar Stunden einweichen, am besten über Nacht. Die Erbsen mit dem Einweichwasser und dem gewaschenen, in Stücke geschnittenen Suppengrün weich kochen.

2.In heißem Fett die fein geschnittene Zwiebel hell rösten, mit Mehl stauben, mit Erbsensud aufgießen, etwa 10 Minuten durchkochen und zu den Erbsen geben.

3.Die Erbsen jetzt passieren oder mit dem Mixer gut durchmixen, mit frische Butter und etwas Obers zu Püreedicke rühren. Mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

4.Bei und gabs Selchkarree dazu.

5.Das Selchkarree habe ich einfach mit Suppengemüse weich gekocht wenn ihr eins vom Fleischer eures Vertrauens oder vom Bauern habt könnte mann daraus eine Suppe machen mit Grießnockerl als Einlage.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erbsenpüree mit Selchkarree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erbsenpüree mit Selchkarree“