Schellfischfilet gebraten mit Zucchini

30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schellfisch
1 St.Schellfischfilet frisch, MSC 350 Gramm
Bio-Zitronensaft 5 Spritzer
Meersalz aus der Mühle Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Mehl 3 EL
Öl - Sonne+Olive 2 EL
Butter 20 Gramm
Zucchini-Gemüse
2 St. kleine, feste Bio-Zucchini frisch 325 Gramm
Butter 30 Gramm
Paprika edelsüß Prise
Meersalz aus der Mühle Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Muskat Prise
Weißwein Chardonnay 75 ml
Zucker Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1422 (340)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,3 g
Fett
33,3 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Raumtemperiertes Fischfilet auf Restgräten überprüfen, abbrausen, trocken tupfen, mit Zitronensaft säuern, salzen. pfeffern, vierteln und mehlieren. Schellfisch ist gebraten ein besonderer Leckerbissen, ist ein "Magerfisch" mit ganz wenig Gräten. Deshalb zerfällt er sehr leicht, so dass man ihn sehr vorsichtig hantieren muss. Zucchini mit Wasser und Bürste vorsichtig gründlich schrubben, abbrausen, trocken tupfen, Stiel- und Blütenansatz entfernen, längs vierteln und in feine Streifen/Stifte schneiden. Übrige Zutaten bereitstellen.

Zubereitung

2.Die Butter in einem Topf mittelmäßig erhitzen und darin die Zucchinistreifen anbraten, mit den Gewürzen würzen, mit dem Wein ablöschen, ca. 7 Min. bei geringer Hitze einköcheln lassen (Zucchini soll bissfest sein) und nochmals abschmecken. In einer Pfanne das Öl und die Butter mittelmäßig erhitzen und darin die vorbereiteten Fischstücke je Seite ca. 2 bis 3 Min. goldbraun braten. Dazu habe ich Mini-Kartoffel-Puffer zubereitet.

Anrichten

3.Je 2 Stücke gebratenen Schellfisch mit dem Zucchini-Gemüse und den Mini-Kartoffel-Puffern auf vorgewärmten Esstellern dekorativ anrichten und genießen.

Auch lecker

Kommentare zu „Schellfischfilet gebraten mit Zucchini“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schellfischfilet gebraten mit Zucchini“