Beilagen : Leberknödel auf Vorrat

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Zwiebel gehackt 1 große
Butter 1 EßL
Rinder o. Schweineleber 1 kg
Brötchen gerieben 2 altbackene
Eier Gr. M 2 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Lorbeerblätter 2

Zubereitung

1.Die gehackte Zwiebel in der Butter andünsten und zum abkühlen zur Seite stellen. (Man kann da auch noch kleingeschnittene Petersilie mit andünsten)

2.Nun kommt meine "Küchenfee" zum Einsatz, die Leber, die geriebenen Brötchen, die Eier,Salz und Pfeffer, sowie die angedünsteten Zwiebeln in den Behälter geben und zu einem Teig verarbeiten (lassen). dann aus der Masse kleine Bällchen ( ja nach Einastz und Verwendung) formen und diese dann in einer Gemüsebrühe garen.

3.Für die Gemüsebrühe nehme ich meine eigenen Vorräte - Vorräte : Gemüsebrühe selber machen - darin koche ich die Lorbeerblätter mit.

4.Die Leberknödel dann mit einer Schaumkelle heraus nehmen, abkülen lassen und dann werden sie einvakuumiert.

5.Diese Brühe entweder gleich eine Knödelsuppe machen oder die Brühe in TriTraTapper-Behälter wegfrieren - so hat man "Frau" immer Vorräte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beilagen : Leberknödel auf Vorrat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilagen : Leberknödel auf Vorrat“