Joghurt-Quark-Vollkornbrot

leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Weizenvollkornmehl 225 g
Roggenvollkornmehl 225 g
Hefe 1 Würfel
Salz 15 g
türkischer Joghurt 10 % 400 g
Quark Halbfettstufe 125 g
Butter 50 g
lauwarme Milch 60 ml

Zubereitung

1.Die beiden Mehle und das Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen und dann in die Mitte eine Mulde mache. Dort hinein die Hefe bröckeln und mit der lauwarmen Milch übergiessen, ein wenig verrühren und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

2.Nach diesen 10 Minuten alle anderen Zutaten dazu geben und wirklich sehr gut miteinander verkneten - am besten mit der Hand. Ich finde das geht immer noch am Besten und man hat immer ein Gefühl für den Teig. Dann den Teig abedecken und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen. Wenn länger, dann macht das absolut nichts, bitte nur nicht kürzer.

3.Die Kastenform mit Backpapier auslegen. Dazu das Backpapier zusammenknüllen und unter fließend kaltem Wasser nass machen und dann richtig gut ausdrücken. Nun läßt sich das Backpapier wunderbar in die Backform einpassen.

4.Nun den Teig nochmal kurz durchkneten und dann in Kastenform geben und nochmals abgedeckt mindestens 30 Minuten gehen lassen. Nach 10 Minuten der Gehzeit das Brot mit einem scharfen Messer oben längs an der Oberfläche einschneiden und den Backofen schon mal 230 Grad vorheizen.

5.Dann das Brot auf zweiter Schiene von unten in den Ofen schieben und eine Schale mit einem halben Liter kochenden Wasser mit hineingeben. Nach 10 Minuten die Temperatur 30 Grad runterschalten und weitere 45 Minuten backen.

6.Das Brot aus dem Ofen nehmen und ca. 10 Minuten in der Form lassen, dann aus der Form nehmen, das Backpapier abziehen und gut auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Joghurt-Quark-Vollkornbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Joghurt-Quark-Vollkornbrot“