Kuchen:Baklava

2 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Butter 250 g
Sahne flüssig 200 ml
Joghurt 3,5 % 200 g
Eier 2
Backpulver 1 Pck
Öl 100 ml
Salz 1 Prise
Mehl 1 Kg
Essig 1 El
Sirup:
Wasser 2 l
Zucker 1,5 Kg
Zitrone 0,5
Walnüsse etwas
Pistazien etwas
Butterschmalz flüssig 200 g

Zubereitung

1.Alle Zutaten für den Teig gut zusammenkneten und eine halbe Stunde ruhen lassen. Dann kleine Knödel formen und abgedeckt nochmal 10 min ruhen lassen.

2.Für den Sirup Wasser mit dem Zucker geschälte Zitronenschale 20 min kochen lassen dann den Zitronensaft zugeben.

3.Jetzt den Teig anfangen auszurollen ungefähr 50 cm Durchmesser, jedenfalls solange bis der Teig hauchdünn ist mit Butterschmalz befeuchten,.dann mit dem Pizzaroller einmal quer durchschneiden. Mit den Walnüssen bestreuen.

4.Von der runden Seite aus den Teig über einen Stock drehen. Vom Stock ziehen zusammenschieben, in eine Blech geben und so auseinander ziehen so breit das Blech ist.Mit allen Kugeln so vorgehen und aneinander legen.

5.Mit dem Messer kleine Stücke schneiden ( auf dem Blech) mit viel Butter beträufeln und bei 180 C ca 20 min backen. Dann sofort mit dem Sirup tränken, also wirklich tränken und über Nacht stehen lassen.Ist sehr schwer zu erklären darum habe ich mehr Fotos gemacht vielleicht hilft das

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen:Baklava“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen:Baklava“