Paprika-Pastilla mit Fadennudeln

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fadennudeln 100 gr
Paprika rot 1
Paprika grün 1
Knoblauchzehen gepresst 2
Schalotten frisch 3
Ingwer gemahlen 1 TL
Ajvar 2 TL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
Petersilie gehackt 3 Stiele
Estragon frisch gehackt 3 Stiele
Zitronensaft frisch gepresst 3 EL
Butter geschmolzen 40 gr.
Strudelteigblätter, Filo- oder Yufkateig à 30 x 31 cm; im Kühlregal 6
Salz, Pfeffer etwas
Pflanzencreme etwas

Zubereitung

1.Fadennudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen.

2.Paprika vom Innenleben befreien, waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und ebenfalls klein schneiden.

3.Paprika, Schalotten, Knoblauch in etwas Pflanzencreme ca. 4 Minuten braten. Nudeln zugeben, mit Ajvar, Kümmel, Ingwer, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Estragon zufügen, und mit Zitronensaft abschmecken.

4.Ein Blatt Strudelteig mit etwas Butter bestreichen, mit einem weiteren Blatt belegen, mit Butter bestreichen und ein weiteres Blatt darauflegen. Hälfte Füllung mittig darauf anrichten., Eine -Ecke des Teigs über die Füllung legen und dünn mit Butter bepinseln. So ´verfahren, bis die Füllung komplett bedeckt ist.

5.Mit den übrigen Zutaten eine weitere Pastilla zubereiten. Pflanzencreme in eine Pfanne erhitzen und die Pastillas darin von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten goldbraun braten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Pastilla mit Fadennudeln“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Pastilla mit Fadennudeln“