Eggnog

25 Min mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Milch 500 ml
Sahne 200 ml
Rohrrohzucker 110 g
Vanillezucker siehe mein KB: http://www.kochbar.de/rezept/455254/Vanillezucker-mal-anders.html 1 EL
Eigelbe 7
Whisky 8 cl
Muskatnuss etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
556 (133)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
3,9 g
Fett
9,2 g

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
1 Std 20 Min
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

1.Gestern habe ich Zimtsterne gebacken und da hat man ja natürlich die Eigelbe über. Was also damit machen? Wegschmeissen von Lebensmitteln kommt für mich absolut nicht infrage. Gefrierschrank ist proppevoll - also was liegt da näher, daraus einen leckeren Eggnog zu machen.

2.Und so geht es: Die Eigelbe gut mit dem Zucker und dem Vanillezucker verquirlen, aber aufpassen, dass es nicht zu schaumig wird. Nun kommt die Milch und die Sahne dazu und alles wird sehr gut verrührt.

3.Nun wird es etwas kniffelig, aber wenn man aufpasst, kann gar nichts passieren, Den Topf auf den Herd stellen und die mittlere Hitze anstellen. Nun wird gerührt, gerührt, gerührt. Die Flüssigkeit darf keinesfalls zu heiss werden, so dass das Eigelb gerinnt, gegebenenfalls die Hitze immer wieder mal wegnehmen.

4.Und ständig rühren und zwar so lange, bis die Masse beginnt, anzudicken. Sie sollte nicht so dick wie eine Vanillesauce werden, aber schon etwas sämig. Wenn das soweit ist, den Topf vom Herd nehmen und den Whisky einrühren und alles abkühlen lassen.

5.Dann in einen Krug oder eine Flasche füllen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Der Eggnog wird kalt serviert, dazu wird er in Gläser gefüllt und oben drauf wird etwas Muskatnuss gerieben. Vor dem Servieren aber bitte nochmals kräftig umrühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eggnog“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eggnog“