Weihnachten: Anislaiberl

Rezept: Weihnachten: Anislaiberl
19
00:20
10
5602
Zutaten für
50
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für ca. 50 Stück:
2
Eier Größe S
150 g
gesiebter Puderzucker
1 TL
gemahlener Anis
ca. 150 g gesiebtes Weizenmehl Type 405 oder 550
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachten: Anislaiberl

Scharfe-Zootiere

ZUBEREITUNG
Weihnachten: Anislaiberl

1
Die Eier mit Puderzucker mindestens 5 Minuten lang schaumig rühren.
2
Den gemahlenen Anis und nach und nach das Mehl unterrühren. Der Teig muß so beschaffen sein, daß er beim Ausetzen nicht verläuft, aber die Oberfläche glatt fließt.
3
Backbleche mit Fett bestreichen und mit Mehl bestäuben (kein Backpapier verwenden).
4
Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf die vorbereiteten Backbleche setzen und über Nacht in einen mäßig warmen Raum stellen.
5
Die Anislaiberl erst am nächsten Tag backen.
6
Den Backofen auf 130° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Anislaiberl blechweise ca. 15-20 Minuten backen. Die Anislaiberl müssen Füßchen bekommen und hell bleiben.

KOMMENTARE
Weihnachten: Anislaiberl

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
schön sind sie.
Benutzerbild von digger56
   digger56
die hast Du klasse hin bekomen, die haben "schöne Füsschen". So sollen Sie sein.
Benutzerbild von tonka
   tonka
Die haben aber schöne "Füßchen" bekommen....lg. tonka
Benutzerbild von Leutfeld
   Leutfeld
Dafür lass ich dir gerne 5*****chen da das ist genau das richtige für meine Naschkatzen VLG Bärbel
Benutzerbild von bergsee
   bergsee
Ooooooh die sehen ja traumhaft aus :.-) Hab dein Rezept schon entwendet, und lass dir 5 *chen dafür hier !!! GVLG. Sylvia :-)

Um das Rezept "Weihnachten: Anislaiberl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung