Jägerschnitzel mit Kartoffelpüree

30 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schnitzel 2
Butterschmalz 250 gr.
Zwiebel gewürfelt 1
Tomatenmark 1 EL
Gemüseextrakt (siehe Rezept) 2 TL
Tomate 1
Knoblauchpaste (siehe Rezept) 1 TL
Ingwerpaste 1 TL
Rotwein 100 ml
Rinderbrühe 400 ml
Champignons braun 300 gr.
Sojasoße dunkel 1 Schuss
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Rosenpaprikapulver scharf etwas
Rosmarin gehackt etwas
Thymian getrocknet etwas
Mehlbutter (siehe Rezept) 1 Kugel
Ei 1
Sahne 1 Schuss
Zum Kartoffelpüree: etwas
Kartoffeln mehlig 500 gr.
Salz 1 TL
Lorbeerblatt 1
Butter weich 150 gr.
Milch 1 Tasse
Himalayasalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas

Zubereitung

1.Kartoffel schälen und in Spalten schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kochend heißes Wasser, Tomate Strunk entfernen und für 2 Min. im heißen Wasser brühen und schälen. Anschließend im Mixer pürieren.

2.Die geschnittenen Champignonsscheiben in einer knallheißen Pfanne mit etwas Butterschmalz anschwitzen. Pilze dürfen in der Pfanne kein Wasser ziehen, da sie sonst hart und zäh werden.

3.Wärend dem anschwitzen, kurz vor Schluß, die Champignonsscheiben mit Sojasoße und Pfeffer aus der Mühle schwarz abschmecken. Dann in eine Schüssel füllen und neben hin stellen.

4.Jetzt mit etwas Butterschmalz die Zwiebelwürfel käftig mit 1 El Tomatenmark und dem Gemüseextrakt (Gemüseextrakt) scharf anrösten. Knoblauchpaste (Knoblauchpaste), pürierte Tomate und Ingwerpaste zugeben.

5.Dann mit dem Rotwein ablöschen, solange bis sich eine Marmelade gebildet hat. Dabei immer mit einem Spartel am Pfannenboden die Röstaromen abkratzen.

6.Mit der Rinderbrühe, wird jetzt alles übergießen und etwas einköcheln lassen. Wärend dessen die Soße mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken mit einer Kugel Mehlbutter abbinden (Mehlbutter (Beurre manié)) und zum Schluß die Champignonsscheiben einrühren.

7.Zum Kartoffelpüree:

8.Die geschälten Kartoffeln mit einem Tl Salz und einem Lorbeerblatt im Wasser garen. Nach dem Garen das Wasser abschütten und die Kartoffeln ausdampfen lassen.

9.Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse heiß durchpressen. Eine Tasse Milch in der Mikrowelle erhitzen.

10.Himalayasalz, Pfeffer aus der Mühle schwarz und Muskatnuss frisch gerieben unter die durchgepressten Kartoffeln mit einem Kochlöffel, (niemals mit einem Schneebesen oder rührmaschiene benutzenen, da das Püree schleimig wird) untermengen.

11.Die heiße Milch zugeben und glatt rühren. Zum Schluß wird die weiche Butter unter das Püree gerührt, damit das Püree schön fluffig wird.

12.Zu den Schitzeln:

13.Beide Schitzel in einem großen Gefrierbeutel mit einem Plattiereisen platt klopfen.

14.Ei aufschlagen und mit etwas Sahne verquirlen.

15.Eine Panierstrasse aufstellen mit Paniermehl, dem verquirlten Ei und Mehl. Schnitzel mit Himalayasalz und Pfeffer aus der Mühle schwarz würzen.

16.Die Schnitzel erst im Mehl wälzen, dann im Ei und zum Schluß im Paniermehl wälzen, aber keinen Druck ausüben, damit die Panade in der Pfanne schön auf geht.

17.Pfanne stark erhitzen und die 250 gr. Butterschmalz schmelzen. Jetzt die Schnitzel in das heiße Butterschmalz legen und die Pfanne kreisförmig auf der Herdplatte bewegen und die Schnitzel mit einem Gemüselöffel mit dem Butterschmalz begießen.

18.Nach 2 - 3 Min backen, die Schnitzel wenden und die gleiche Prozedur wiederholen. Die Schnitzel sollten goldbraun gebacken werden und anschließend auf ein Küchenkrepp legen, damit das überflüssigen Fett aufgesaugt wird.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Jägerschnitzel mit Kartoffelpüree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Jägerschnitzel mit Kartoffelpüree“