Rinderfond, kräftig

3 Std leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rinderbouillon 2 Liter
Parüren 500 Gramm
Speck geräuchert 100 Gramm
Margarine 100 Gramm
Zwiebeln 3 Stück
Suppengrün frisch 1 Bund
Paprika 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Rotwein 0,25 Liter
Senfpulver 1 Teelöffel
Salz 1 Teelöffel
Wacholderbeere 4 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Pfeffer aus der Mühle etwas

Zubereitung

1.Das Suppengrün und die Zwiebeln putzen, Paprika entkernen. Das Gemüse grob zerkleinern.

2.Parüren und Zwiebeln im Speck und der Margarine kräftig anschwitzen. Dabei sollen sich reichlich Röststoffe bilden.

3.Gemüse zugeben und gemeinsam mit Knoblauch, Lorbeer, Senfpulver ( Senfpulver, scharf ) und Pfeffer weiter kräftig anschwitzen.

4.Mit Rotwein ablöschen. Rotwein nach und nach angießen und fast komplett einreduzieren.

5.Mit Rinderbouillon, mild gesalzen, z.B. Consommé ( klare Rinder Consommé ) ablöschen und 2 Stunden langsam köcheln lassen. Wenn notwendig, Brühe auffüllen. Der Fond sollte auf ca. 1/3 der ursprünglichen Menge Bouillon einreduziert werden.

6.Den fertigen Fond durch ein feines Sieb abseihen. Eine stabile Grundlage für Saucen, gebundene Suppen oder zur Weiterverarbeitung mit Braten aus dunklem Fleisch. LINK: - folgt am 22.12.2012 -

7.Dieser Fond ist wichter Bestandteil für meinen Rindfleischsalat: Rindfleischsalat - extra

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfond, kräftig“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfond, kräftig“