Ralf´s Curry Drache

Rezept: Ralf´s Curry Drache
Curry mit Schweinefilet, nach Art des Hauses
8
Curry mit Schweinefilet, nach Art des Hauses
01:00
23
937
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Schweinefilet
1 Dose
Kokosmilch
1 Stück
Zwiebel frisch
1 Stück
Paprikaschote grün
1 Stück
Chili frisch
2 Stück
Knoblauchzehe geschält
2 Stück
Kartoffel
5 EL
Olivenöl
2 EL
Curry scharf
1 Pr
Salz
0,5 TL
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Stück
Möhre mittelgroß
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1285 (307)
Eiweiß
16,3 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
25,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Ralf´s Curry Drache

Nadan Mutta Krri - Eierkrri im Keralastyle
Curry-Bananensahne
Käsepralinen auf Rucolasalat mit Äpfeln und Walnüssen
Paprika indische Art

ZUBEREITUNG
Ralf´s Curry Drache

1
Die Rindfleischwuerfel mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, einen Esslöffel Olivenöl zugeben und Alles gut durchmischen. Dann auf die Seite Stellen. (Das Curry bitte aus dem Asienladen oder aus der Asientheke nehmen, da das Curry, das wir fuer die Currywurst verwenden ganz anders schmeckt).
2
Die Zwiebel, die Paprika und die Kartoffel in Viertel schneiden und in eine Schuessel geben. Die Möhre in dicke Scheiben schneiden. Die Chili und den Knoblauch in kleine Stuecke schneiden und in ein kleines Schuesselchen geben.
3
3 El Olivenöl in den Wok geben (kann auch in der Pfanne gemacht werden, dann reicht ein EL Olivenöl. Wenn das Öl heiß ist, den Knoblauch und die Chilistuecke fuer ca. eine Minute anbraten. Dann das Fleisch zugeben und im Öl anbraten. Wenn die Aussenseiten des Fleisches weiss sind, die Zwiebel, Paprika und Kartoffel zugeben und nochmal fuer ca. zwei Minuten anbraten.
4
Jetzt die Kokosmilch zugeben und ca.eine halbe Stunde kochen. Waehrend der Kochzeit die Deko vorbereiten und den Reis kochen. Alles zusammen, wie auf dem Bild auch einen Teller geben und servieren.
5
Das Ganze kann auch mit Rindfleisch gemacht werden, dann aber in den Schnellkochtopf gehen, das geht schneller. Der kleine Drache ist aus einem Rettich geschnitzt, den mann später fuer einen Salat verwenden kann.

KOMMENTARE
Ralf´s Curry Drache

Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Das ist ein wirkliches Kunstwerk. Viel zu Schade zum Verspeisen. Aber dein Curry ist sehr schmackhaft. Ist es dir möglich, mal eine detaillierte Beschreibung zu deinem Drachen in die TIPP's zu geben? Ohne Anleitung werden wir hier wohl Alle scheitern. Einen wunderschönen und sonnigen Wochenstart wünscht dir Gabi
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
bei solchen Schnitzerein schnitz ich mir höchstens in den Finger - aber dein Curry gefällt mir ausnehmend gut......derDrache natürlich auch - aber den mach ich sicher nicht nach!
Benutzerbild von muschelsammlerin
   muschelsammlerin
wow Hammermäßig 5*****.g.l.g
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
'Während der Garzeit die Deko vorbereiten ...' Du meinst aber nicht, den Drachen "mal schnell" schnitzen, oder??? :-) Da könnte ich ja Stunden schnitzen, am Ende hätte ich ein weißes, "undefinierbares Ding aus Rettich" und ich wäre am Rande eines Nervenzusammenbruchs! *lach* Aber das Curry-Rezept ist durchaus machbar, und das gefällt mir wirlich auch extrem gut! So fein, wie Du es angerichtet hast, also mit dem tollen Drachen, wird es bei mir wohl nicht auf den Tisch kommen, aber vielleicht kannst du mir das verzeihen? :-) VLG Andrea
Benutzerbild von hasi007
   hasi007
Toll! Schnitzt du mir den Drachen? LG Jutta

Um das Rezept "Ralf´s Curry Drache" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung