weihnachtsgans mal anders

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
weihnachtsgans 1
Glühwein 1 0,7l
Anis Gewürz 2 a10g
spekulatiuskeks 1 250g
möhren 1
süßkartoffel groß 4
basilikum frisch 1 augengefühl
Kartoffel geschält frisch 2
Honig flüssig 1
Sahne flüssig 1 250ml
salz und pfeffer etwas
Schnittlauch frisch 1 augengefühl
Lebkuchengewürz etwas
Orange frisch etwas
muskantnuss 1
Spekulatiusgewürz 1 ca.10g

Zubereitung

1.das gemüse(1süßkartoffel,1-2möhren,2kartoffeln)schälen und in würfel schneiden in einen topf geben und auf niedrieger stufe nur vorkochen.schnittlauch und basilikum kleinschneiden und in eine kleine schüssel geben.speckulatiuskekse klein bröseln und ebenfalls in eine kleine schüssel geben.anis und lebkuchengewürz ebenfalls in die schüssel mit den kekskrummeln geben.gans abwaschen und mit honig bestreichen.das worbereitete gemüse mit den gewürzen und kekskrümmeln zu einer füllung vermischen.die füllung in die gans stopfen.über die gans speckulatiusgewürz,anis,salz und pfeffer streuen.mit einer gabel ein paar kleine löcher in die gans stechen und in eine gans form geben ausenrum ein paar orangen scheiben legen deckel oben drauf und bei ca.150 grad garen nach und nach den glühwein über die gans gießen.

2.während die gans im ofen ist die restlichen süßkartoffel klein schneiden und kochen danach zu püre stampfen und beim stampfen etwas flüssig sahne drunter stampfen.außerdem noch etwas pfeffer und muskatnus hinzugeben.

3.wenn die gans goldbraun und gar ist hohlen sie die gans aus dem ofen und gießen den glühwein in eine schüssel ab.die gans auf einen großen teller mit salatblätternlegen und die orangen scheben drumrum legen(als deko).den süßkartoffelpüre in eine schüssel geben.den glühwein mit anis und spekulatius gewürz verfeinern und in eine soßenschüssel geben.alles auf den tisch stellen und fertig ist ihr ausergewöhnliches weihnachtsessen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „weihnachtsgans mal anders“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...