Weihnachtsbraten

Rezept: Weihnachtsbraten
Entenbraten mit Kartoffelklöße
2
Entenbraten mit Kartoffelklöße
2
4099
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Ente Fleisch mit Haut tiefgefroren
1
Apfel gewürfelt
2 Zweige
Majoran
1 Tl
Salz
0,25
Pfeffer
1
Zwiebel gewürfelt
150 gr
Knollensellerie frisch
150 gr
Karotten gewürfelt
1 Tl
Tomatenmarkt
150 ml
Rotwein oder Apfelsaft
30 gr
Butterschmalz
1 Liter
Gemüsebrühe
etwas Maisstärke zum binden
Kartoffelklöße
1 kg
Kartoffeln
1
Ei
250 gr
Kartoffelmehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
192 (46)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
8,0 g
Fett
0,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Weihnachtsbraten

ZUBEREITUNG
Weihnachtsbraten

1
Die Ente ohne Flügel (die werden für die Soße gebraucht) außen gut salzen und innen kräftig salzen und pfeffern. Mit dem klein gewürfelten Apfel, der Zwiebel und dem Majoran füllen.
2
Die Ente in eine Bratreine geben, 1/2 Liter Gemüsebrühe angießen und im vorgeheizten Backofen bei 140°C 45 Minuten braten. Die Ente herausnehmen, abkühlen lassen und abgedeckt in den Kühlschrank geben. Am nächsten Tag die Entenbrüste und die Schenkel auslösen. Die Knochen nicht wegwerfen, sie werden noch gebraucht.
3
Die Karotten und den Sellerie grob würfeln. Das Butterschmalz in einem großen Topf stark erhitzen und die Knochen, die Flügel und den Hals darin sehr dunkelbraun anbraten. Karotten, Sellerie und Tomatenmark zugeben und ebenfalls kräftig braun anbraten.
4
Mit Rotwein (oder Apfelsaft) ablöschen und marmeladenartig einkochen. Immer wieder Suppe angießen, damit die Knochen etwa zur Hälfte bedeckt sind. Falls die Suppe nicht reicht, Wasser angießen.
5
Nach etwa 3 - 4 Stunden die Soße abseihen. Die verbliebenen Knochen und das Gemüse noch einmal mit einem Liter Wasser aufkochen, und bis 1/8 l einkochen und zur Soße geben. Es sollte jetzt etwa 1/2 l Soße vorhanden sein. Diese nun nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6
Kurz vor dem Anrichten mit kalt angerührter Maisstärke binden. Die ausgelösten Ententeile 10 - 15 Minuten vor dem Essen auf einem Backblech in den auf 200 – 250°C vorgeheizten Backofen geben, bis sie goldbraun und knusprig sind. Dazu passen Blaukraut und Knödel.
7
Kartoffeln schälen und weich kochen, etwas abkühlen lassen, durch eine Kartoffelpresse durchdrücken. Kartoffelmasse in eine breite Schüssel geben, mit einer Gabel ein Kreuz in die Mitte schneiden (vierteln). Ein Viertel der Masse rausnehmen und zu den anderen 3/4 geben, den entstandenen Hohlraum mit Kartoffelmehl auffühlen(wenn man Lust hat, kann man auch die Zutaten genau wiegen ;-). Ei dazu, würzen mit etwas Salz, gut vermischen bis eine einheitliche Masse entsteht. Mittelgrosse Klösse formen, 5 Min. ins kochende Wasser, dann mit einem Glas kalten Wasser im Topf abkühlen - fertig.

KOMMENTARE
Weihnachtsbraten

Benutzerbild von Lakritzschnegsche
   Lakritzschnegsche
ich gebe toskanine recht
Benutzerbild von toskanine
   toskanine
Ein eigenes Foto von dem Gericht wäre schon schön gewesen. Leider nur ein fremdes Bild: http://www.daskochrezept.de/rezepte/entenbraten-mit-thueringer-kloessen-und-rotkraut_40631.html

Um das Rezept "Weihnachtsbraten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung