Italienisches Früchtebrot - Traditionelles aus Latium "Pan giallo" - Weihnachtsbäckerei

1 Std 34 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mehl und etwas zum verarbeiten 200 g
Rosinen 150 g
Brotteig, Heute mit 200 g gearbeitet 100 g
geschälte Mandeln 50 g
Wallnusskerne 50 g
geröstete Haselnüsse 50 g
Pinienkerne 50 g
getrocknete Feigen 50 g
Zitronat 50 g
Orangeat 50 g
Honig flüssig 50 g
Zucker 50 g
meine Lebkuchen-Gewürzmischung siehe K.B. oder geht auch mit Lebkuchengewürz kba von Sonnentor + Muskat 5 g
Eiweiß 2
Olivenöl z.B. Carbonell + 2 El für die Lassur 20 ml
Salz 2 g
Handwarmes Wasser 40 ml
Safran etwas

Zubereitung

1.Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, oder auf die Arbeitsplatte. Brotteig die Gewürze, Honig, Zucker, 2 Prisen Safran, Salz, 20 ml Olivenöl dazu geben.

2.Dann das Wasser in den Teig verarbeiten und durch knetten. Abgedeckt 1/2 bis 3/4 Std. gehen ruhen lassen.

3.Die grob gehackten Nusssorten mit den eingeweichten, ausgedrückten Rosinen dazu geben.

4.Feigen hacken und mit dem Zitronat und Orangeat und dem Eiweiß vermischen.

5.Diese Mischung unter den Teig kneten. Es entsteht eine klebrige Teigmasse, welche in 2 Laibe geformt wird und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt wird. Ein feuchtes Küchentuch darüber legen und das ganze 24 Stunden gehen lassen. Der Teig vergrößert sich nicht allzuviel.

6.Nach der Ruhezeit, 50 ml Wasser 1 E.l. Mehl, 2 E.L. Olivenöl und etwas Safran verrühren. Die Laibe mit der Mischung bepinselen und bei 170° C ca 50 Minuten backen.

7.Auskühlen lassen. In dünne Scheiben schneiden und mit Butter bestreichen und servieren.

8.Auf dem Foto der noch nicht abgebackene Früchtebrotlaib.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Italienisches Früchtebrot - Traditionelles aus Latium "Pan giallo" - Weihnachtsbäckerei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Italienisches Früchtebrot - Traditionelles aus Latium "Pan giallo" - Weihnachtsbäckerei“