Mamorkuchen mit Eierlikör als Glaskuchen

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Eier 8 Stk.
Zucker 375 g
Vanillezucker 3 Päckchen
Mehl 375 g
Backpulver 1,5 Päckchen
Öl 375 ml
Eierlikör 375 ml
Für den Schokoteig etwas
Backkakao 2 El
Eierlikör 2 El
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2006 (479)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
50,0 g
Fett
27,0 g

Zubereitung

1.5-6 Weckgläser a 1/2 Liter Fetten und mit Paniermehl oder gemahlenen Mandeln ausstreuen. Die Ränder bitte sauber halten, sonst bleiben die Gläser nicht dicht. Der Kuchen hält sich dann locker 6 Mon, Habe gestern mein letztes Glas aus dem Keller geholt, das war nach 8 Mon auch noch sehr, sehr lecker.

2.Alle Zutaten (außer Kakao und 2 El Eierlikör) zu einem Teig verarbeiten, nicht wundern, der Teig ist recht flüssig und das ist auch richtig so.

3.1/3 des Teiges in eine anderen Schüssel geben, jetzt den Kakao und 2 El Eielikör dazu und verrühren.

4.Nun die Gläser ein bischen mehr wie die hälfte füllen. Den Backofen auf 175° vorheizen. Die Gläser in den Ofen stellen und ca 50 Min backen, bitte Stäbchen Probe machen.

5.In der Zeit wo der Kuchen im Backofen ist, die Weckgummis in kaltes Wasser legen.

6.Wenn der Kuchen gar ist, jedes Glas einzelnd aus dem Ofen nehmen und den Ofen auch gleich wieder zu machen, damit der Kuchen nicht abkühlt.

7.Jedes Glas mit Gummi und Deckel versehen und mit Klemmen schließen. Den Kuchen mit Klemmen abkühlen lassen. Weckkuchen ist bei uns immer der Renner und es ist immer Kuchen im Haus.

Auch lecker

Kommentare zu „Mamorkuchen mit Eierlikör als Glaskuchen“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mamorkuchen mit Eierlikör als Glaskuchen“