Fisch: Miesmuscheln Rheinischer Art

25 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
gesäuberte Miesmuscheln 3 kg
Gemüsezwiebelbn 2
Lauch 1 Stange
dicke Möhren 2
glatte Petersilie 0,5 Nund
Wacholderbeeren 6
Gewürznelken 3
Lorbeerblätter 2
Salz etwas
reichlich weßer Pfeffer etwas
rhein. Schwarzbrot 4 Scheiben
Butter etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Die Zwiebeln häuten und in Ringe schneiden, event. nochmal halbieren. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Petersilie gründlich waschen, abtropfen und bis auf die Stiele grob hacken.

2.In einem großen Topf ca. 1 - 1 1/2 Liter Wasser zusammen mit 1 Stück Butter mit Zwiebeln, Gemüse, Petersilie, Loorbeerblatt, Wacholderbeeren und Nelken aufkochen, Deckel aufsetzen und gut 10 Minuten köcheln lassen.

3.In der Zwischenzeit die Muscheln am besten im Spülbecken in kaltes Wasser geben und nochmals gründlich nachwaschen (Es könnte noch Sand vorhanden sen.) Dann die angeschlagenen bzw. offenen Muschln aussortieren und wegwerfen..

4.Nun die Muschln in den Sud geben, leicht salzen und kräftig pfeffern.

5.Bei starker Hitze zugedeckt etwa 7 - 8 Minuten ( die Muscheln müssen sich alle geöffnet haben) kochen.

6.Die fertigen Muschln In 4 tiefe Teller oder Schüsseln geben, mit Süd und Gemüse auffüllen und das gebutterte Schwarzbrot dazu reichen. Gegen die Schärfe hilft ein leckeres Bierchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Miesmuscheln Rheinischer Art“

Rezept bewerten:
4,56 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Miesmuscheln Rheinischer Art“