Hackröllchen in Kokos-Curry-Sauce

30 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für den Reis:
Basmati-Reis 250 g
Kardamomkapseln 5 Stk.
Erbsen aus der Dose 150 g
grüne Bohnen aus der Dose 150 g
für das Curry:
Linsen aus der Dose, z. B. Puy-Linsen 250 g
Garam-Masala 1 TL
Rinderhack 400 g
Olivenöl etwas
Tomaten 4 Stk.
Ingwer, ca. 2 cm 1 Stk.
Frühlingszwiebeln 1 Bund
rote Chilischote 1 Stk.
etwas frischer Koriander etwas
Kurkuma 1 TL
flüssiger Honig 1 TL
Rogan-Josh-Currypaste 2 EL (gestrichen)
Kokosmilch 400 g
Joghurt 4 EL
Zitrone 1 Stk.

Zubereitung

1.Für das Curry Linsen abtropfen lassen und mit Garam-Masala, Hackfleisch, Salz, Pfeffer mit den Händen verkneten. Aus der MAsse mit befeuchteten Händen ca. 12 fingerlange Röllchen formen. In einer mit Olivenöl erhitzen Pfanne rundherum braun braten.

2.Den Reis mit der doppelten Menge kochendem Wasser und dem Kardamom in einen Topf geben und bei aufgelegtem Deckel nach Packungsanleitung garen. Wenn der Reis gar ist und das Wasser aufgesogen ist, die abgetropften Bohnen und Erbsen untermengen.

3.Die Tomaten in Stücke schneiden, Ingwer schälen und fein hacken, Frühlingszwiebeln klein schneiden und eine halbe Chilischote entkernen und kleinschneiden. Zusammen mit Kurkuma, Honig, Currypaste und Kokosmilch im Mixer pürieren und dann die Sauce über die Hackröllchen in die Pfanne geben. Aufkochen und dann bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln lassen. Abschmecken.

4.Die Hackröllchen mit Sauce und dem Reis anrichten. Etwas Joghurt in Klecksen darauf verteilen und mit Korianderblättchen bestreuen. Mit Zitronenspalten und z. B. Naan-Brot servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hackröllchen in Kokos-Curry-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackröllchen in Kokos-Curry-Sauce“