Käsekuchen mit Eischneehaube

1 Std 10 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Teig
Halbfettmagarine 125 g
Mehl 250 g
Ei 1
Zucker 60 g
Backpuler 1 TL
Für die Quarkmasse
Magerquark 500 g
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Mandelaroma 1 Fläschchen
Zucker 200 g
Milch 400 ml
Eigelb 3 Stück
Für die Eischneehaube
Eiweis 3 Stück
Zucker 50 g

Zubereitung

Magarine, Mehl, Zucker, Backpuler, Ei zu einem glatten Teig verarbeiten. Wenn er zu klebrig ist, noch etwas Mehl hinzufügen. Anschließend Teig dünn in der Backform verteilen (ich mache dies schlicht mit der Faust, mann kann aber auch ausrollen). Für die Quarkmasse Magerquark, Milch, Vanillepuddingpulver, Zucker, Mandelarmo und die Eigelbe verrühren und auf den Boden geben (vorsicht, sehr flüssig, bei einer Silikonbackform diese vorher auf ein Rost stellen). Nun den Käsekuchen bei 180 Grad 45 Minuten backen. Zum Schluss das Eiweis mit dem Zucker steif schlagen und auf dem heißen Kuchen verteilen. Das ganze nochmal 5 bis 10 Minuten bei 180 Grad backen, bis der Eischnee die gewünschte Bräune hat. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit Eischneehaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit Eischneehaube“