Fruchtig-scharfe Grillbeilage a`la Roland

30 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Flug-Papaya 1
Zwiebel gehackt 1 kleine
Chili frisch nach Geschmack etwas
Zucker oder 0,5 Teelöffel
Honig flüssig 1 Teelöffel
Olivenöl etwas
Wasser kalt etwas
Kartoffelstärke Mehl Teelöffel
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Die Papayahalbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden.

2.Die Zwiebel sowie die Chilischote ( entkernt) ganz klein hacken. Wer gerne sehr scharf isst, kann die Kerne mit verwenden oder mit Chilipulver nachwürzen.

3.Zuerst die Zwiebel mit dem Chili kurz im Olivenöl andünsten, dann die Papayawürfel zugeben.

4.Ganz Kurz aufkochen undmit Honig und Salz würzen nach Geschmack. Den Topf von der Herdplatte ziehen!

5.Etwas Wasser mit dem Stärkemehl glattrühren und langsam in die Masse rühren. ( vorsicht Klümpchenbildung) Nochmals kurz aufkochen, damit die Masse etwas eindickt.

6.Sofort in kalt ausgespülte saubere Gläser füllen und verschließen. Auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

7.Wer sich die Arbeit mit Chili schneiden und abbinden der Sosse sparen möchte, kann auch gekaufte Chilisosse für Chinagerichte verwenden. So kann man aber die Schärfe der Sosse nicht selbst bestimmen und hat evtl. Geschmacksverstärker und andere Zusätze im Essen.

8.Viel Spass beim ausprobieren und guten Appetit

9.und noch ein wichtiger Tipp: Die Kerne der Papaye trocknen und wie Pfefferkörner aus der Pfeffermühle zum würzen verwenden. Diese werden übrigens sehr oft und verbotener Weise von der Industrie zum Strecken von schwarzem Pfeffer verwendet!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fruchtig-scharfe Grillbeilage a`la Roland“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fruchtig-scharfe Grillbeilage a`la Roland“