Schokoladenkuchen aus Spanien

1 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rosinen 100 g
Orange, den Saft und die abgeriebene Schale 1 St:
gewürfelte Butter und etwas zum einfetten 175 g
Zartbitterschokolade 70% oder höher, zerkleinert 100 g
Eier groß, verquirlt 4 St.
Brauner Zucker 100 g
Vanillearoma 5 Tropfen
Mehl 55 g
Backpulver 0,5 TL
Salz 1 Prise
Mandeln gemahlen 55 g
Mandeln abgezogen, gehackt, leicht angeröstet 55 g
Puderzucker gesiebt zum bestäuben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1599 (382)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
65,9 g
Fett
9,4 g

Zubereitung

1.Die Rosinen 20 Minuten in dem Orangensaft einweichen. Springform 24cm mit Backpapier ausschlagen und das Papier einfetten. Beiseite stellen.

2.den Ofen vorheitzen auf 180°C. Butter und Schokolade in einem kleinen Topf auf mittlere Stufe unter rühren auslassen. Vom Herd nehem und zum abkühlen stehen lassen.

3.Zucker, Eier und Vanillearoma mit einem Mixer 3 Minuten schaumig schlagen, dann die abgekühlte Schokomasse unterrühren.

4.Rosinen abtropfen lassen, wenn sie nicht den ganzen Saft aufgenommen haben.Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Salz sieben.mit den Rosinen,Orangenschale und gehackten Mandeln zu der Ei-Schokomasse geben und alles gut vermengen.

5.Die4 gesamte Mischung in die Springform füllen und glattstreichen.Dananch ca. 40 Minuten backen. Es darf nichts mehr hängen bleiben wenn ich mit einen Stäbchen in die Mitte stecht, und der Kuchen sich vom Rand ablöst. Den Kuchen noch 10 Minuten in der Form lassen, dann auf einem Gitter auskühlen lassen und bestäuben.

Auch lecker

Kommentare zu „Schokoladenkuchen aus Spanien“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schokoladenkuchen aus Spanien“