Versunkener Zwetschgenkuchen

1 Std 30 Min leicht
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zwetschgen 1 kg
Butter 250 g
Zucker 200 g
Salz 1 Prise
Vanilleschote 1
Eier 3
Mehl 500 g
Backpulver 1 Päckchen
Milch 125 ml
Butter oder Margarine zum Fetten der Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
979 (234)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
31,6 g
Fett
10,3 g

Zubereitung

1.1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit zu der Buttermischung geben. Nach und nach die Eier unterrühren. verververarbeiten.

2.2. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, über die Buttermischung sieben. Mit der Milch zu einem festen Teig verarbeiten.

3.3. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Butter oder Margarine einfetten.

4.4. Die Hälfte des Teiges in die Form geben und glattstreichen. Die Hälfte der Zwetschgen mit der Schnittfläche nach oben darauflegen. Den restlichen Teig darüber geben und ebenfalls verstreichen. Mit den restlichen Zwetschgen belegen.

5.5. Den Kuchen ca. 60 Minuten backen. Sollte er zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen. Aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Ergibt 8 - 12 Stücke. Dazu passt leicht gesüßte geschlagene Sahne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Zwetschgenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Zwetschgenkuchen“