Sauerbraten vom Pferd

Rezept: Sauerbraten vom Pferd
5
02:00
7
6557
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 kg
Pferd Fleisch, Schulterbraten
Für die Marinade
0,25 Liter
Rotwein mittel Qualitätswein
0,125 Liter
Rotweinessig
0,25 Liter
Wasser
1
Zwiebel
2
Lorbeerblätter
4
Gewürznelke
5
Wacholderbeeren
5
Pimentkörner
5
Pfefferkörner
Ferner wird benötigt
2
Zwiebel
Salz und Pfeffer
100 gr.
Speck weiß
0,125 Liter
Fleischbrühe
0,125 Liter
Rotwein mittel Qualitätswein
Für die Soße
1 Becher
Sahne 10% Fett
2 EL
Mehl
Salz und Pfeffer
3 Scheiben
Lebkuchen oder
3
Printen
Rosinen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
22.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
4,5 g
Fett
1,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Sauerbraten vom Pferd

Rotweinente
Hase im Rausch Pierre Sanoussi-Bliss

ZUBEREITUNG
Sauerbraten vom Pferd

1
Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und mit küchenpapier trocknen und in einen Steinguttopf legen.
Die Marinade
2
Für die Marinade Rotwein, Essig und Wasser in einen Topf geben. In Ringe geschnittene Zwiebel, Lorbeerblatt, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Pimentkörner zufügen. Aufkochen und erkalten lassen. Über das Fleisch gießen. Zugedeckt mindesten 3 Tage sthen lassen, von Zeit zu Zeit umdrehen.
3
Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer gut einreiben. Die Marinade zurückhalten.
4
Speck 5 Minuten in einem Schmortopf glasig werden lassen. Das Fleisch darin 30 Minuten von allen Seiten anbraten.
5
Heiße Brühe und eienen Teil der durchgesiebten Marinade angießen. 90 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Eventuell noch etwas Marinade angießen.
6
Fleisch aus dem Topf nehmen und warm halten.
Die Soße
7
Den Speck herausnehmen. Sahne und Mehl in einem Becher verquirlen und die Soße damit binden und unter ständigem Rühren 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Lebkuchen oder Printen und Rosinen abschmecken.
8
Den Braten aufschneiden und mit Soße übergießen. Als Beilage Klöße und Apfelkompott.

KOMMENTARE
Sauerbraten vom Pferd

Benutzerbild von urbi_42
   urbi_42
Hmmmmm Peter, genauso kenne ich den Suaerbraten von zu Hause. Ich werde Dein Rezept garantiert nachmachen. Wir haben dazu immer rohe Klöße nach einem ganz bestimmten Familienrepzept (siehe mein Kochbuch) gegessen. Ich freue mich schon drauf. Da ich aus Aachen komme ist das mit den Printen natürlich oberstes Gebot. 5***** Sterne von mir. Herzlichst Urbi
Benutzerbild von Thm28sb
   Thm28sb
50 Sterne... geht leider nicht.. 5 sind dir so etwas von Sicher... Gefällt mir sehr gut
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
vom Päd habe ich noch nie probiert,datt darf bei uns dann kenner wissen
Benutzerbild von Cookies
   Cookies
Ich liebe Pferd, auch auf'n Teller ;-) Sieht klasse aus und schmeckt garantiert noch besser !
Benutzerbild von Test00
   Test00
Sauerbraten vom Pferd mag ich sehr gerne. Hast ihn super zubereitet. Ist bestimmt lecker. Ich gare ihn nur mit weniger Hitze dafür aber doppelt solange. Ist dann sehr zart und saftig. Aber jeder hat ja so seine eigene Garmethode. LG. Dieter

Um das Rezept "Sauerbraten vom Pferd " kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung