Choko-Chip-Cookies

4 Std 10 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter weich 140 Gramm
Zucker 120 Gramm
Ei 1 Stück
Salz 1 Prise
Backpulver 1 TL
Mehl 180 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Kuvertüre dunkel 75 Gramm
Kuvertüre Vollmilch 75 Gramm

Zubereitung

Teig zubereiten

1.Butter mit Zucker schaumig rühren. Vanillezucker und Ei zugeben. Mehl und Backpulver vermengen. Schokolade in Stückchen (nicht zu klein) teilen und zu dem Butter-Gemisch. Dann die Mehlmischung dazugeben. Es sollte sich ein leicht klebriger Teig ergeben. Diesen für 2 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank geben. Es geht auch in Frischhaltefolie.

Plätzchen backen

2.Walnussgroße Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Circa 10 bis 12 Stück pro Blech. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180°C auf Ober-/Unterhitze 12 Minuten backen. Die Kekse sind dann noch weich, das soll so sein. Am besten auf einem Rost abkühlen lassen. Die Cookies sind sehr locker und die Schokolade ist noch lange weich.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Choko-Chip-Cookies“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Choko-Chip-Cookies“