Schweinefilet auf karibische Art>>

mit Spargelrisotto und Paprikagemüse

von Tolotika
Schweinefilet auf karibische Art>> - Rezept
   FÜR 2 PERSONEN
Risotto
200 g
Arborio-Risottoreis
3 Stangen
Spargel grün
Stk.
Schalotte
0,75 Liter
Gemüsebrühe heiß
100 ml
Weißwein trocken
20 g
Butter
Salz
1 EL
Olivenöl
Paprikagemüse
Minipaprika nach gewünschter Menge
1 EL
Olivenöl
100 ml
Orangensaft
Salz
Filet
300 g
Schweinefilet
1 Stk.
Frühlingszwiebel
1 Stk.
Knoblauchzehe
0,5 Stk.
Chilischote
75 ml
Orangensaft
0,5 EL
Worcestersoße
1 TL
Brauner Zucker
6 Stk.
Pimentkörner
1 Prise
Ingwerpulver
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 Prise
Zimt gemahlen
1 EL
Olivenöl
2,5 Scheiben
Ananas Konserve abgetropft
1 Stk.
Tomate
Salz und Pfeffer
etwas
Gemüsebrühe
1
Eigendlich benötigt man für dieses Rezept zwei Personen - einen Rührer für´s Risotto und einen für den Rest.
2
Fleisch waschen, trocken tupfen, eventuell von Sehnen und Fett befreien. Für die Marianade Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Piment in einem Mörser zerstoßen. Chili waschen und ebenfalls klein schneiden, dabei die Kerne entfernen.
3
Nun alles mit dem Orangensaft. der Worcestersoße, Zucker und allen Gewürzen in einem Mixer zerkleinern.Das Fleisch am besten in eine Tupper-Frühstücksdose (das ist keine Werbung, aber da ist es dicht und lässt sich wunderbar schütteln) geben. Die Marinade darüber, schließen, kräftig schütteln und für 30 Minuten in en Kühlschrank. Immer mal wieder schütteln.
4
Für den Risotto den Spargel putzen, waschen und klein schneiden. Schalotte schälen und würfeln. Fleischbrühe vorbereiten. Nun das Öl in einen Topf erhitzen, Schalotten kurz andünsten und den Reis dazu. Leicht glasig werden lassen und mit dem Wein ablöschen. Ist der verdampft immer wieder mit Brühe nachgießen und rühren, rühren, rühren...
5
Die Minipaprika vierteln, putzen und abwaschen. Filet aus der Marinade nehmen und leicht abtupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Filet von allen Seiten anbraten, dann die Hitze reduzieren, abdecken und ca. 15 Minuten schmoren lassen. Dann ist es noch leicht rosa. Wer das nicht möchte lässt es etwas länger.
6
Öl für´s Gemüse in einem Topf erhitzen und die Paprika leicht anschwitzen. Mit Orangensaft ablöschen, leicht salzen und mit geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze bissfest garen. Das Fleisch heraus nehmen, in Silberfolie einwickeln und etwa 5 Minuten ruhen lassen.
7
Den Bratensaft mit der Marinade loskochen. Eventuell noch etwas Brühe dazu geben. Kleingeschnittene Ananas und Tomatenwürfel dazu geben.Ist der Risotto fast gar die Spargelstücken dazu geben und erhitzen. Zum Schluss die Butter unterrühren. Wegen der Gerichtszutaten habe ich auf Käse verzichtet.
8
Das Fleisch aufschneiden, gesammelten Bratensaft noch zur Soße geben. Alles auf vorgewermten Tellern anrichten und genießen.