Weiße Schokomousse mit Baisercrumbles und Fruchtschaum auf Pfefferminzsoße

2 Std 45 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Baiser
Ei-Ersatzpulver vegan 1 Päckchen
Pektine 1 TL
Puderzucker 500 g
Schokomousse
Schokolade weiß vegan 500 g
vegane Schlagsahne 500 ml
Seidentofu 400 g
Vanilleschote 1 Stück
Guarkernmehl 1 TL
Fruchtschaum
TK-Himbeeren 400 g
vegane Schlagsahne 300 ml
Puderzucker 1 EL
Minzsoße
Minzestängel 2 Stück
vegane Schlagsahne 150 ml
Karamellsirup 1 Schuss

Zubereitung

Baiser

1.Für das vegane Baiser eine Packung Ei-Ersatz-Pulver mit dem Pektin, dem Puderzucker und etwas Wasser 10 Minuten schaumig schlagen. Die eischnee-artige Masse mit einer Spritztülle auf ein Backblech aufspritzen und 2-2,5 Stunden bei 160°C auf Ober/Unterhitze ausbacken. Danach luftdicht verpacken!

Schokomousse

2.Für die Schokomousse die vegane weiße Schokolade schmelzen und 500 ml veganer Sahne aufschlagen. Die Schokolade nun mit der Sahne und dem Seidentofu mit dem Handmixer aufschlagen und mit Vanille abschmecken. Guarkernmehl unterheben und erneut ca. 3 Minuten luftig aufschlagen, dann kalt stellen.

Himbeerschaum

3.Für den Himbeerschaum die Tk-Himbeeren mit 300 ml Hulala pürieren und mit Puderzucker abschmecken. Nun die Schokomousse und den Himbeerschaum abwechselnd in ein Glas schichten.

Minzsoße

4.Für die Minzsoße die Blätter der Pfefferminze abnehmen und diese zusammen mit der Sahne pürieren. Mit Karamellsirup abschmecken und die Gläser nun damit dekorieren. Als letztes die Baiserstücke auf die Gläser geben und mit frischem Obst servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weiße Schokomousse mit Baisercrumbles und Fruchtschaum auf Pfefferminzsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weiße Schokomousse mit Baisercrumbles und Fruchtschaum auf Pfefferminzsoße“