Lachsfilet mit Rote-Bete-Graupenrisotto auf Wasabi-Schaum (Isabell Horn)

1 Std leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Risotto
Rote Bete 500 g
Schalotte 1 Stück
Olivenöl 2 EL
Gerste Perlgraupen 250 g
Thymian 1 TL
Lorbeerblatt 1 Stück
Weißwein 100 ml
Gemüsefond 400 ml
Rote Bete Saft 400 ml
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Schaf-Hartkäse 100 g
Wasabi-Schaum
Kokosmilch 100 ml
Wasabi 1 Msp
Blattspinat 50 g
Lachs
Lachsfilet 600 g
Butter 25 g
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise

Zubereitung

Risotto

1.Für den Risotto die Rote Bete schälen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Schalotte schälen, klein würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Graupen, Thymian und Lorbeer hinzufügen. 2 Minuten unter Rühren andünsten. Den Weißwein zugießen und einkochen lassen, dann mit Gemüsefond und Rote Bete-Saft aufgießen. Graupen bei kleiner Hitze offen ca. 16 Minuten sanft kochen lassen, bis sie gar sind. Lorbeer und Gewürznelken herausnehmen. Risotto kräftig mit Salz, Pfeffer und geriebenen Hartkäse abschmecken.

Wasabi

2.Für den Wasabi-Schaum Kokosmilch im Topf erhitzen und Blattspinat zugeben. Für ein paar Minuten leicht köcheln lassen und Wasabi hinzufügen. Die Sauce anschließend mit dem Zauberstab aufschlagen. Die Sauce sollte zart grün sein.

Lachs

3.Für den Fisch zuerst 25 g Fett in einer Pfanne erhitzen. Fisch von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsfilet mit Rote-Bete-Graupenrisotto auf Wasabi-Schaum (Isabell Horn)“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsfilet mit Rote-Bete-Graupenrisotto auf Wasabi-Schaum (Isabell Horn)“